Warenkreditversicherung Vergleich

Warenkreditversicherungen Vergleiche 

Die Warenkreditversicherung bezeichnet man auch als Restschuldversicherung. Sie sichert ein Unternehmen ab, falls die Zahlungen eines Kunden ausbleiben und somit Gewinne als auch das eigene Vermögen darunter leidet. Die Versicherung wird gemeinhin immer öfter als Forderungsausfallversicherung bezeichnet. Bei der Lieferung von Waren übernimmt das Unternehmen ein hohes Risiko, weswegen sich der Abschluss einer solchen Versicherung lohnt. Ein Warenkreditversicherung Vergleich ist empfehlenswert vor dem Abschluss.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus. 

Warenkreditversicherungen Vergleiche 2017

Innerhalb Deutschlands hat sich das Verfahren eingebürgert, die Waren zu liefern und in Rechnung zu stellen. Immer seltener verlangen Produzenten für ihre Waren eine Vorkasse, um den regulären Produktionsfluss nicht zu stoppen. Wenn jedoch die Zahlungen der Rechnungen ausbleiben, leidet der Hersteller darunter. Er beauftragt nach einem angemessenen Zeitraum die Versicherung damit, hierfür aufzukommen, um das eigene Unternehmen zu schützen. Allerdings lässt sich die Versicherung nur unter Berücksichtigung bestimmter Richtlinien einsetzen.

Mehr zur Forderungsaufallversicherung auf diesem Beitrag.

Für wen der Abschluss sinnvoll ist

Die Warenkreditversicherung ist nicht für alle Unternehmen gleichwertig wichtig oder sinnvoll. Doch vor allem ist sie für Unternehmen nützlich, die Lieferungen und Leistungen an ihre Kunden weitergeben und sich bei den Forderungen absichern wollen. Viele Unternehmer gewähren ihren Kunden einen sogenannten Lieferantenkredit. Kommt es allerdings zum Zahlungsausfall von einem oder mehreren Kunden, leidet die Liquidität des Unternehmens darunter. Bei kleineren Betrieben kann dies rasch zur Insolvenz führen.

Zum Kreditvergleich

Welche Voraussetzungen erfordert die Kreditversicherung

Um die Versicherung in Anspruch zu nehmen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. In erster Linie ist es wichtig, dass der gewöhnliche Weg des Mahnverfahrens eingehalten wurde. Ist der Abnehmer noch immer zahlungsunfähig, wird seine Bonität überprüft. Anschließend ist der Unternehmer in der Pflicht, ein Forderungsinkasso an den Kreditversicherer zu übertragen. Bleibt auch diese Aktion erfolglos, tritt das Protracted Default ein, das Unternehmen erhält 70 bis 90 Prozent der Nettoforderungen zurück.

Warenkreditversicherung Vergleich

Warenkreditversicherung Vergleich

Besondere Bestimmungen der Warenkreditversicherung

Der Versicherer behält sich innerhalb des Vertrages vor, bei einzelnen Kunden den Versicherungsschutz aufzuheben als auch zu verringern. Der Versicherungsschutz verfällt demnach schrittweise bei bestimmten Kunden. Dies tritt allerdings nur ein, sofern der Abnehmer keine gute Bonität vorweist und wiederholt der Versicherung gemeldet wurde. Die Versicherung hat bei diesen Kunden ohne Weiteres die Möglichkeit, den Versicherungsschutz vollständig zu entziehen, je höher die Wahrscheinlichkeit einer Inanspruchnahme ausfällt.

Weitere Informationen zur Gewerbeversicherung erhalten Sie hier, wenn Sie mögen. 

Die Höhe der Prämien

Für die Warenkreditversicherung fallen regelmäßige Prämien an, die anhand des versicherten Umsatzes oder den offenen Posten berechnet werden. Innerhalb der Prämie ist ein Abschlag für fehlende Zahlungen enthalten und lässt sich anhand der Bilanzen für ein Jahr genau im Voraus berechnen. Bei Versicherten, dessen Einkünfte regelmäßig schwanken, wird ein Pauschalbetrag eingesetzt. Der Prämiensatz, der bei der Warenkreditversicherung gewöhnlich zwischen 1,0 und 3,0 Promille liegt, wird somit auf die Prämie umgelegt.

Zum Kreditvergleich

Axa und R+V – Diese Versicherung bieten sie an

Die Warenkreditversicherung wird innerhalb Deutschlands von einigen Versicherungsunternehmen angeboten. Die Marktführer bestehen aus Atradius, Coface Deutschland und Euler Hermes. Des Weiteren sind Versicherungsanbieter wie Axa, R+V, die VHV Versicherungen sowie die Zurich Gruppe Deutschland zuständig. Wer in Österreich tätig ist und hier eine Versicherung abschließen möchte, kann neben Atradius Austria und Coface Austria auch Garant, Prisma und die R+V Versicherung in Anspruch nehmen.

Vergleich per Online Rechner 2017

Viele der genannten Versicherungen bieten auf ihrer Homepage einen geeigneten Online-Rechner, der umgehend die Prämienhöhe ausrechnen kann. Hier gibt der Interessent nur ein paar wenige Daten ein und erhält binnen Minuten ein Ergebnis. Auch kann man unseren Rechner nutzen, um einen entsprechenden Vergleich der Anbieter zu erhalten und anschließend ein Versicherungsunternehmen auswählen, welches weitere Informationen bezüglich der Versicherung bereithält. Auf diese Weise findet jeder die passende Versicherung für sein Unternehmen.

Zum Kreditvergleich

Alternative Factoring

Das sogenannte Factoring ist eine etwas jüngere Einrichtung für Unternehmen, die sich absichern möchten. Im Gegensatz zur Warenkreditversicherung liefert das Factoring innerhalb von spätestens 120 Tagen das Geld an den Unternehmer und leistet 100 Prozent der Kosten. Abgesehen davon ist beim Factoring nicht immer die Beweislage entscheidend. Die zusätzliche Absicherung beinhaltet außerdem alle notwendigen Maßnahmen Zur Rechtsverfolgung. Allerdings fällt das Factoring in vielen Fällen auch etwas teurer aus.

Warenkreditversicherungen Vergleiche 2017

Innerhalb Deutschlands wird die Warenkreditversicherung immer beliebter. Unternehmen sichern sich gegenüber ihren Kunden ab, da sie bei Warenlieferungen ein hohes Risiko tragen, am Ende nicht von ihnen bezahlt zu werden. Die Kreditversicherung beugt solchen Geschehnissen vor, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind. Ein Warenkreditversicherung Vergleich hilft bei der Auswahl des passenden Anbieters weiter und ermöglicht gleichzeitig die sofortige Berechnung der Versicherungsprämie.

Zum Kreditvergleich