Veranstaltungshaftpflicht Vergleich

Veranstaltungshaftpflicht Vergleich

Veranstaltungshaftpflichtversicherungen im Vergleich

Die Veranstaltungshaftpflichtversicherung ist wichtig für Veranstalter, wenn Schäden und Unfälle im Rahmen einer Veranstaltung geschehen. Somit ist diese besondere Haftpflichtversicherung unverzichtbar für Veranstalter. Im Allgemeinen sollte als Deckungssumme mindestens 2 Millionen € gewählt werden. Die Versicherungsprämie ist abhängig von den Besuchern einer Veranstaltung.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Veranstaltungshaftpflichts Vergleichsbericht 2017

Veranstaltungshaftpflicht Vergleich
Veranstaltungshaftpflicht Vergleich

Jeder, der Veranstaltungen ausrichtet, haftet für alle Schäden und Unfälle, die in diesem Rahmen entstehen. Eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung sollte für den gesamten Zeitraum der Veranstaltung, also auch Vorbereitungszeit, laufende Veranstaltung und Nachbereitung, greifen. Es werden alle Kosten bei Sach-, Person- und Vermögensschäden übernommen. Die Kosten unterscheiden sich im Leistungspaket.

Die Versicherung bei der Allianz

Die Allianz bietet eine Veranstalterhaftpflicht für ein Event an. Auch online kann diese abgeschlossen werden. Lohnenswert ist diese vor allem für Firmenkunden und Unternehmen. Für Privatkunden steht diese Absicherung der Allianz in Ausnahmefällen zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um eine Einmalversicherung für eine Veranstaltung. Sie kann aber auch als Jahresversicherung zur Absicherung von Medienveranstaltungen abgeschlossen werden.

Jetzt vergleichen

Mit Hilfe eines Rechner online abschließen

Die Veranstaltungshaftpflicht ist besondere Versicherung im großen Feld der Haftpflichtversicherung. Veranstaltungen anzubieten bedeutet immer ein großes Risiko. Wenn zum Beispiel 500 Personen an einer Veranstaltung teilnehmen ist eine Absicherung für den Veranstalter unerlässlich, da ein Schaden kaum vermeidbar ist. Auch die Gothaer, Mannheimer oder Ergo bietet eine gute Absicherung an. Erfahren Sie hier auch mehr zur Betriebsausfallversicherung.

Ein Vergleich der Bedingungen

Eine Veranstaltungshaftpflicht sollte folgende Bedingungen erfüllen:

  • Auf- und Abbau mit der erforderlichen Einrichtungen, Technik und dergl.
  • Verkehrssicherungspflichten
  • Bewachung und Sicherung
  • Beauftragung fremder Unternehmen mit der Ausführung von Aufgaben/Arbeiten
  • der Besitz oder die Verwendung von Hebezeugen, z. B. Kräne, Feldbahnen zur Beförderung von Sachen
  • bei Werbeveranstaltungen sollte das Vorhandensein von Werbeeinrichtungen (Transparente, Leuchtröhren, Werbetafeln etc.) versichert sein
Ersetzt eine Veranstaltungshaftpflicht eine Betriebshaftpflicht

Eine Betriebshaftpflicht ist ebenso eine Unternehmensversicherung, aber auch gleichzeitig eine längerfristige Versicherung. Wobei die Veranstaltungshaftpflicht eine Einmalversicherung ist. Beide decken zwar Personen- und Sachschäden ab, aber basieren auf unterschiedlichen Voraussetzungen. Hier können Sie sich weiterführend über eine Betriebshaftpflichtversicherung informieren.

Jetzt vergleichen

Sind Mietsachschäden in 2017  abgesichert

Auch Dinge, die während bzw. für eine Veranstaltung gemietet werden, sind im Versicherungsschutz enthalten. Wichtig ist, dass vor Abschluss genaue Angaben, über alles für das Event benötigt wird, gemacht werden. Auch alle Personen, die erscheinen werden, sollten benannt werden. Bis zu 500 Personen kann eine solche Versicherung 90 Euro kosten mit einer Selbstbeteiligung von 150€. Im Gegensatz zu den Schäden, die entstehen können, ist die Absicherung günstig. Zur Gewerbeinhaltsversicherug erfahren Sie auf diesem Beitrag https://www.vergleichs-berichte.de/geschaeftsinhaltsversicherung-vergleich/ mehr.

Hochzeit oder Privatperson

Auch Privatpersonen haben die Möglichkeit eine Veranstaltungshaftpflicht abzuschließen. Hier werden die Kosten bei Personen-, Vermögens- und Sachschäden übernommen. Unberechtigte Schadensansprüche werden abgewehrt. Die Höhe der Kosten ist abhängig von den Gästen, die erscheinen werden.

Veranstaltungshaftpflichts Vergleichsanalyse 2017

Bei einer Veranstaltungshaftpflichtversicherung handelt es sich um eine Einmalversicherung, die im Rahmen einer Veranstaltung sowohl von Firmen und Unternehmen als auch Privatpersonen abgeschlossen werden kann. Diese besondere Versicherung deckt Personen-, Vermögens- und Sachschäden ab. Veranstalter wird eine Deckungssumme von 2 Mio. € empfohlen. Die Kosten einer Veranstaltungshaftpflicht unterliegen der Anzahl der Personen, die erscheinen werden.

Jetzt vergleichen