Unternehmensanleihen im Vergleich für 2018

Unternehmensanleihen im Vergleich 2018- 

Wer Kapital anlegen möchte steht vor einigen Entscheidungen: Was gibt es für Anlageformen? Möchte ich in Anleihen investieren? Welche Anleihen sind die richtigen für mich? Sollte ich lieber in einzelne Wertpapiere vertrauen oder mich an Fonds orientieren? Hier finden Sie Informationen zu Anleihen im Allgemeinen, aber auch zu konkreten Formen wie z.B. Unternehmensanleihen. Zudem erhalten Sie einen Überblick über den aktuellen Prozent-Satz von Wertpapieren.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Unternehmensanleihe im Vergleichsbericht 2018: Finanzierung von Unternehmen

Unternehmensanleihen im Vergleich

Unternehmensanleihen im Vergleich

Unternehmen sind auch immer auf eine externe Finanzierung angewiesen. Diese finanzielle Unterstützung erhalten sie zumeist in Form Krediten. Obwohl diese in der Regel von den Banken kommen, können auch Privatpersonen sich in Form von Unternehmensanleihen beteiligen. Was Stiftung Warentest Interessierten rät erfahren Sie hier. Ebenso erhalten Sie einen Überblick zu den wichtigsten Eckdaten rund um das Thema Unternehmensanleihen und anderen Anleihetypen.

Jetzt vergleichen

Die besten Versicherungstarife

VersicherungSuchen Q2/2017Suchen Q2/2018Absolute Veränderung von Q2/2017 zu Q2/2018Prozentuale Veränderung von Q2/2017 zu Q2/2018
RENTENVERSICHERUNG11000011000000
RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG905009050000
REISERÜCKTRITTSVERSICHERUNG905009050000
KFZ VERSICHERUNG11000090500-19500-0.18
ZAHNZUSATZVERSICHERUNG6050074000135000.22
HAFTPFLICHTVERSICHERUNG740007400000
HAUSRATVERSICHERUNG605006050000
BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG405004950090000.22
PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG405004050000
RIESTER RENTE271003310060000.22
KRANKENVERSICHERUNG331003310000
RISIKOLEBENSVERSICHERUNG331003310000
UNFALLVERSICHERUNG331003310000
STERBEGELDVERSICHERUNG1210027100150001.24
HANDYVERSICHERUNG3310027100-6000-0.18
REISEVERSICHERUNG181002220041000.23
PFLEGEVERSICHERUNG222002220000
BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE148001810033000.22
WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG181001810000
FAHRRADVERSICHERUNG148001480000
ROLLER VERSICHERUNG81001210040000.49
MOTORRAD VERSICHERUNG99001210022000.22
HUNDEVERSICHERUNG121001210000
REISEKRANKENVERSICHERUNG121001210000
MOPEDVERSICHERUNG8100990018000.22
PRIVATE RENTENVERSICHERUNG9900990000
BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG5400810027000.5
AUSLANDSREISEKRANKENVERSICHERUNG8100810000
BETRIEBSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG8100810000
OLDTIMER VERSICHERUNG8100810000
DROHNEN VERSICHERUNG99008100-1800-0.18
KRANKENTAGEGELDVERSICHERUNG4400660022000.5
KAUTIONSVERSICHERUNG5400660012000.22
KRANKENZUSATZVERSICHERUNG5400660012000.22
BAUHERRENHAFTPFLICHT4400540010000.23
D&O VERSICHERUNG4400540010000.23
KRANKENHAUSZUSATZVERSICHERUNG4400540010000.23
BAULEISTUNGSVERSICHERUNG5400540000
KAPITALLEBENSVERSICHERUNG5400540000
KFZ HAFTPFLICHTVERSICHERUNG5400540000
VERKEHRSRECHTSSCHUTZ5400540000
ELEMENTARVERSICHERUNG2400440020000.83
VOLLKASKOVERSICHERUNG360044008000.22
BRILLENVERSICHERUNG4400440000
FAHRLEHRERVERSICHERUNG4400440000
STUDENTISCHE KRANKENVERSICHERUNG4400440000
ARBEITSRECHTSSCHUTZ1900360017000.89
TIERVERSICHERUNG290036007000.24
SCHUTZBRIEF44003600-800-0.18
KURZZEITKENNZEICHEN VERSICHERUNG2900290000
PFERDEVERSICHERUNG2900290000
PFLEGEZUSATZVERSICHERUNG2900290000
PRIVATE UNFALLVERSICHERUNG2900290000
LKW VERSICHERUNG36002900-700-0.19
ERWERBSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG190024005000.26
KREDITVERSICHERUNG2400240000
YOUNGTIMER VERSICHERUNG2400240000
REISEGEPÄCKVERSICHERUNG29002400-500-0.17
WASSERSCHADEN VERSICHERUNG100019009000.9
VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHT130019006000.46
CYBER VERSICHERUNG160019003000.19
ZWEITWAGENVERSICHERUNG160019003000.19
FONDSGEBUNDENE RENTENVERSICHERUNG1900190000
GLASVERSICHERUNG1900190000
TRANSPORTVERSICHERUNG1900190000
VERMIETERRECHTSSCHUTZ24001900-500-0.21
GEWERBEVERSICHERUNG88016007200.82
MIETRECHTSSCHUTZ100016006000.6
PRIVATE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG130016003000.23
AUSBILDUNGSVERSICHERUNG1600160000
GRUNDEIGENTÜMER VERSICHERUNG19001600-300-0.16
TIERHALTERHAFTPFLICHT19001600-300-0.16
BEAMTE KRANKENVERSICHERUNG88013004200.48
ELEKTRONIKVERSICHERUNG88013004200.48
KINDERINVALIDITÄTSVERSICHERUNG88013004200.48
FAMILIENRECHTSSCHUTZ100013003000.3
HUNDEHALTERHAFTPFLICHT100013003000.3
BERUFSRECHTSSCHUTZ1300130000
IPHONE VERSICHERUNG1300130000
KFZ SCHUTZBRIEF1300130000
REISESTORNOVERSICHERUNG1300130000
TRAKTOR VERSICHERUNG1300130000
FONDSGEBUNDENE LEBENSVERSICHERUNG16001300-300-0.19
MIETAUSFALLVERSICHERUNG16001300-300-0.19
PFLEGE BAHR16001300-300-0.19
BETRIEBSUNTERBRECHUNGSVERSICHERUNG88010001200.14
INHALTSVERSICHERUNG88010001200.14
PFLEGETAGEGELDVERSICHERUNG88010001200.14
PHOTOVOLTAIKVERSICHERUNG88010001200.14
PFLEGEPFLICHTVERSICHERUNG1000100000
VERANSTALTERHAFTPFLICHT1000100000
WARENKREDITVERSICHERUNG1000100000
BAUHERRENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG16001000-600-0.38
BETRIEBSVERSICHERUNG4808804000.83
DREAD DISEASE VERSICHERUNG5908802900.49
GRUNDBESITZERHAFTPFLICHT7208801600.22
BETRIEBLICHE KRANKENVERSICHERUNG88088000
KRANKENVERSICHERUNG FÜR STUDENTEN88088000
PRIVATE ARBEITSLOSENVERSICHERUNG88088000
FAHRANFÄNGER VERSICHERUNG1000880-120-0.12
FEUERVERSICHERUNG1000880-120-0.12
KOMPOSITVERSICHERUNG1000880-120-0.12
ANHÄNGERVERSICHERUNG1300880-420-0.32
FIRMENRECHTSSCHUTZ4807202400.5
MASCHINENVERSICHERUNG4807202400.5
AU PAIR VERSICHERUNG5907201300.22
GRUNDFÄHIGKEITSVERSICHERUNG5907201300.22
VERANSTALTUNGSVERSICHERUNG5907201300.22
DEUTSCHLANDRENTE72072000
INSASSENUNFALLVERSICHERUNG880720-160-0.18
INSTRUMENTENVERSICHERUNG880720-160-0.18
PRODUKTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG880720-160-0.18
VERTRAUENSSCHADENVERSICHERUNG880720-160-0.18
TEILKASKOVERSICHERUNG1000720-280-0.28
GESCHÄFTSVERSICHERUNG2105903801.81
GEWERBEHAFTPFLICHTVERSICHERUNG3205902700.84
PROBEFAHRT VERSICHERUNG4805901100.23
REISEUNFALLVERSICHERUNG4805901100.23
AMBULANTE ZUSATZVERSICHERUNG59059000
MASCHINENBRUCHVERSICHERUNG59059000
FORDERUNGSAUSFALLVERSICHERUNG720590-130-0.18
KAMERAVERSICHERUNG880590-290-0.33
BÜRGSCHAFTSVERSICHERUNG390480900.23
IMMOBILIEN RECHTSSCHUTZ390480900.23
LEITUNGSWASSERVERSICHERUNG48048000
BERUFSUNFALLVERSICHERUNG590480-110-0.19
GERÄTEVERSICHERUNG590480-110-0.19
DIEBSTAHLVERSICHERUNG880480-400-0.45
RECHTSANWALT VERSICHERUNG2603901300.5
GEWÄSSERSCHADENHAFTPFLICHT320390700.22
INVENTARVERSICHERUNG320390700.22
GESCHÄFTSINHALTSVERSICHERUNG39039000
STATIONÄRE ZUSATZVERSICHERUNG39039000
VERANSTALTUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG210320110.52
BEIHILFEVERSICHERUNG260320600.23
GEWERBERECHTSSCHUTZ260320600.23
SPORTVERSICHERUNG260320600.23
TELEMATIK VERSICHERUNG260320600.23
KUNSTVERSICHERUNG32032000
LABORVERSICHERUNG32032000
TABLET VERSICHERUNG32032000
UNFALLVERSICHERUNG FÜR KINDER390320-70-0.18
VEREINSHAFTPFLICHT390320-70-0.18
GEWERBEHAFTPFLICHT170260900.53
EVENTVERSICHERUNG210260500.24
FERIENHAUSVERSICHERUNG210260500.24
VEREINSVERSICHERUNG210260500.24
ERWEITERTE PRODUKTHAFTPFLICHT26026000
VERKEHRSHAFTUNGSVERSICHERUNG320260-60-0.19
RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE1102101000.91
BETRIEBSRECHTSSCHUTZ170210400.24
VERANSTALTUNGSAUSFALLVERSICHERUNG170210400.24
BAUHELFER UNFALLVERSICHERUNG21021000
EINBRUCH VERSICHERUNG21021000
GRUPPENVERSICHERUNG21021000
KRANKENVERSICHERUNG FÜR BEAMTE21021000
MONTAGEVERSICHERUNG21021000
WERKVERKEHRSVERSICHERUNG21021000
ERTRAGSAUSFALLVERSICHERUNG260210-50-0.19
UMWELTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG260210-50-0.19
VALORENVERSICHERUNG260210-50-0.19
WORK AND TRAVEL VERSICHERUNG260210-50-0.19
AUSSTELLUNGSVERSICHERUNG90170800.89
FRACHTFÜHRERVERSICHERUNG90170800.89
BETRIEBSINHALTSVERSICHERUNG140170300.21
INDUSTRIEVERSICHERUNG17017000
INTERNET RECHTSSCHUTZ17017000
KREBSVERSICHERUNG210170-40-0.19
UMWELTSCHADENVERSICHERUNG260170-90-0.35
KFZ FLOTTENVERSICHERUNG14014000
LUFTFAHRTVERSICHERUNG170140-30-0.18
PFLEGEKOSTENVERSICHERUNG170140-30-0.18
HAUSBESITZERHAFTPFLICHT210140-70-0.33
UNTERHALTS RECHTSSCHUTZ170110-60-0.35
GESAMT12209201270520496000.041

Quelle: info.mediaworx.com

Unzufriedene Unternehmen vergleichsweise selten

Laut Bundesregierung ist es für Unternehmen immer schwieriger Kredite zu erhalten. Dennoch wird oft Kapital für die Produktion (bzw. deren Vorfinanzierung) benötigt. Auch mittel- und langfristige Kredite werden oft nicht gewährt. So kann es zu betriebsinternen Schwierigkeiten kommen. Gerade betroffen seien Unternehmen, deren Geschäfte auf Export basieren. Ohne Gelder in Form von Krediten kann es zu Engpässen kommen. Deshalb bieten sie Wertpapiere an. Mit einer Elektronikversicherung schützen Sie alle elektronischen Geräte. Nähere Informationen zum Thema finden Sie auch unter https://www.vergleichs-berichte.de/elektronikversicherung-vergleich/.

Wann Zinssicherheit gegeben ist

Prinzipiell stehen jedem Anleihen-Käufer auch die anfallenden Zinsen zu. Da die Zinsen allerdings vom Schuldner gezahlt werden müssen, können diese nur gezahlt werden, wenn der Schuldner liquide ist. Diese Schuldner können sowohl Staaten, Banken aber auch Unternehmen sein. Ob und in welchem Maß eine Einlagensicherung greift sollte im Vorwege geprüft werden. Nur so können Anleger ihr Geld sicher wissen. Der deutsche Staat zum Beispiel gilt als zuverlässiger Schuldner.

Geld gut angelegt wissen- die Option des Kapitalschutzes
Unternehmensanleihen Vergleich

Unternehmensanleihen Vergleich

Während der Wirtschaftskrise haben viele Anlieger ihr Geld verloren. Um ein solches Fiasko zu umgehen, können Anleihen mit dem sogenannten Kapitalschutz erworben werden. Dieser garantiert den Käufern, dass sie in jedem Fall am Ende der Laufzeit mindestens die eingezahlte Summe zurück erhalten. Bei guter Marktentwicklung können die Renditen entsprechend hoch sein. Angebote mit Kapitalschutz werfen in der Regel weniger ab, sind aber weniger risikohaft.

Vorbereitungen und hohe Rendite

Bevor Kapital angelegt werden soll, empfiehlt es sich genaustens über die aktuelle Lage des Unternehmens auf dem Wirtschaftsmarkt zu informieren.Versprochene Renditen sollten kritisch hinterfragt werden: oft sind die angegebenen Renditesätze so angegeben, dass sie nur bei sehr guter Marktentwicklung erreicht werden können. Wer sich genauer mit dem Unternehmen und ihrer Geschäftsfähigkeit auseinander setzen möchte kann sich an Ratingagenturen orientieren. Auch eine Biogasanlage sichert eine hohe Rendite. Dazu auch unter https://www.vergleichs-berichte.de/biogasanlage-kosten/ mehr.

Ratingagenturen: das Unternehmen mit dem Rating 2018 im Blick behalten

Rating-Agenturen bewerten in ihren Ratings Unternehmen hinsichtlich ihrer Zahlungsfähigkeit. Sie selbst sind private Unternehmen, die jedoch von Staatsseiten her gebilligt werden muss. Die Ratings sollen die Kreditwürdigkeit der einzelnen Unternehmen widerspiegeln. Das beste erreichbare Ergebnis ist dabei AAA, das schlechteste D. Berücksichtigt werden in solch einem Ranking eintretende Konjunkturschwankungen. Rating-Agenturen hier werden von der EU zugelassen.

Jetzt vergleichen

Rating-Agenturen in Europa & Deutschland

In Europa kann ohne die Genehmigung der EU keine Ratingagentur agieren. Auch die Ratingagenturen außerhalb Europas werden staatlich kontrolliert. In Europa gilt für diese das EU-Recht. Im Regelverstoß ist die EU so berechtigt den Unternehmen ihre Lizenz zu entziehen. Beaufsichtigt werden die Agenturen von der European Securities and Markets Authority (ESMA), der europäischen Wertpapieraufsicht.

Agierende Agenturen mit hoher Rendite

In Europa sind von der EU folgende Rating-Agenturen zugelassen (sonst staatlich unterstellt): Creditreform Rating AG (Sitz in Neuss), Dominion Bond Rating Service (DBRS) (Sitz in Toronto), Fitch Ratings (Sitz in New York), Japan Credit Rating Agency (Sitz in Tokyo), Scope Ratings GmbH (Sitz in Berlin), The McGraw-Hill Companies mit ihrer Marke Standard & Poor’s Ratings Services (Sitz in New York) und Moody’s Investors Service (Sitz in New York).

Ungewissheit bleibt

Auch bei sicheren Einlageformen mit Kapitalschutz bleibt die endgültige Gewinnsumme ungewiss. Die tatsächlich gezahlten Zinsen sind vorher oft nicht bekannt. Die Bundesregierung jedoch verweist an dieser Stelle auf Bundesanleihen, Bundesschatzbriefe, Pfandbriefe und auch (zum größten Teil) Unternehmensanleihen. Der Vorteil sei, dass hier die Zinssätze oftmals schon vorab vertraglich geregelt worden sind. Eine wichtige Absicherung bildet vor allem die Betriebshaftpflichtversicherung.

Flexibel bleiben auch in 2018

Wer auch mit seinem angelegten Kapital flexibel wirtschaften möchte, muss sich vorher im Klaren darüber sein, damit er dementsprechend eine für ihn passende Anlegeform auswählen kann. Tagesgeldkonten bieten eine Möglichkeit. Bei Anleihen sind Bundeswertpapiere sinnvoll, da sie gut verkäuflich sind. Bei anderen Anleihen sieht das in der Regel anders aus. Dennoch: im Falle einer Inflation werden nur Sachwerte geschont wie zum Beispiel Immobilien.

Jetzt vergleichen

Tipps von Stiftung Warentest (Stand 2018)

Sein Kapital anzulegen ist immer eine heikle Sache: niemand, der sich dazu entschließt möchte Kapital verlieren, sondern vergrößern. Neben Sachwerten, die als inflationssicher gelten (Aktien, Immobilien…) gibt es auf dem freien Wirtschaftsmarkt zahlreiche Möglichkeiten. Doch was gibt es zu beachten? Wie geht man am besten vor? Die Tipps von Stiftung Warentest erhalten Sie hier in einer kurzen Zusammenfassung.

Auf Nummer sicher gehen

Wer sein Geld sicher angelegt wissen will, dem wird empfohlen sich beim Kauf von Wertpapieren auf Bundesanleihen und Pfandbriefe zu beschränken. Eine weitere Möglichkeit stellen Tages- und Festgeldkonten dar. Die Renditechancen sind bei diesen Anlageformen nicht besonders hoch, dafür besteht ein deutlich geringeres Risiko. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass die deutsche Einlagenversicherung zu Grunde liegt.

Größeres Risiko, höhere Rendite

Auch bei Anleihen gilt: wer bereit ist ein höheres Risiko einzugehen, der kann im Optimalfall auch deutlich mehr Rendite raus schlagen. Stiftung Warentest empfiehlt an dieser Stelle Staatsanleihen von anderen europäischen Ländern oder auch Unternehmensanleihen. Für den Fall, dass Sie sich für die Anleihen von Unternehmen entscheiden sollten, kann ein Blick auf das aktuelle Rating einer Ratingagentur zu werfen. Dieses verrät die Wirtschaftlichkeit des angestrebten Unternehmens.

Weitere Möglichkeiten Anleihen sicherer zu machen

Finanztest empfiehlt inflationsindexierte Bundesanleihen. Auch Staatsanleihen können eine gute Alternative sein. Gerade Staatsanleihen europäischer Länder stehen dabei hoch im Kurs. Diese lohnen sich oftmals mehr in Form von Fonds als in Einzelpapieren. Eine Auflistung von aktuellen und sicheren inflationsindexierten Anleihen finden Sie auf in einem aktuellen Bericht der Stiftung Warentest.

Pfandbriefmarkt im Vergleichstest

Pfandbriefe sind nach wie vor relativ schlecht handelbar, sind aber nach wie vor sichere Anlagen. Auch hier können Fonds eine gute Möglichkeit zum Kauf von Einzelwertpapieren darstellen. Sie umgehen damit Probleme beim Handeln. Seit 2005 regelt das Pfandbriefgesetz
den Handel mit Pfandbriefen, kurz PfandBG. Im aktuellen Test von Stiftung Warentest werden Jumbo-Pfandbriefe als eine gute Form der Kapitalanlage gewertet.

Gute Renditechancen bei Unternehmensanleihen

Mit Unternehmensanleihen sind Sie nach wie vor gut bedient. Sofern Sie nur Unternehmen mit guten Ratingnoten wählen, sind die Renditechancen relativ hoch. Andererseits lassen sie sich schlecht handeln. Daher sei auch hier wieder zu Fonds geraten. Mit Fonds wird das Risiko besser verteilt. Jumbo-Pfandbriefe und Unternehmensanleihen sind momentan gute Alternativen zu Bundesanleihen, deren Rendite gerade relativ gering sind. Was bei der Anleihe bei Banken unterschieden wird:

  • Aktien-Bond zum Nennwert
  • Wertpapiere
  • Fonds an der Börse
  • Anlage in Immobilien
  • Fonds mit höherem Zins
  • Staatsanleihen
  • Investition in Pfandbriefen
  • Tagesgeldkonten  bieten sichere Zinsen

Was Anleger laut Finanztest beachten sollten im Handel, das erfahren Sie auch unter www.vergleichs-berichte.de/europa-fonds.

Jetzt vergleichen

Aktuelle Situation: 2018

Gerade sind die Renditen von Bundesanleihen und Jumbo-Pfandbriefe sind besonders Rendite versprechend. In Kombination mit Unternehmensanleihen stellen Sie laut Stiftung Warentest eine gute Ergänzung zur Sparanlagen von Banken. Bei der Auswahl helfen Rankings. Weiter wird darauf hingewiesen, dass Anleihen auf einen Mindestzeitraum von zwei Jahren ausgelegt sein sollten, andernfalls lohne sich die Rendite im Vergleich zu den Erwerbskosten nicht.

Bundesanleihen: aktuelle Rendite für 10 Jahre

Die Laufzeit von Bundesanleihen beträgt in der Regel 10 oder 30 Jahre. Zinsen werden regelmäßig gezahlt, die Rendite kann also gezielt eingesetzt werden. Am Ende der Laufzeit wird der Nennwert zurück erstattet. Allerdings sind die Zinsen momentan sehr niedrig: die aktuellen Anleihen (Anfang 2014) werden mit 1,34 pro Jahr verzinst. Dieser Zinswert bezieht sich auf eine Laufzeit von 10 Jahren. Dennoch: trotz niedriger Rendite, ist diese Anlageform einer der sichersten.

Bundeswertpapiere aktuell: wenig Aussicht auf Rendite, aber gut handelbar

In der Regel ist es so, dass im Fall der Zahlungsunfähigkeit eines Herausgebers von Geldwertpapieren, der Anleger auch sein Geld verliert. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieses passiert ist bei Bundeswertpapieren aber äußerst gering. Ein weiterer großer Vorteil: Bundeswertpapiere werden mit großem Interesse an der Börse gehandelt. Der Verkauf bei Ablauf der Anleihe ist somit auf fairen Preisen basierend. Das investierte Kapital wird nach Ablauf in Gänze zurückgezahlt.

Vorsicht bei kurzfristigen Verkäufen

Wer kurzfristig verkauft, muss mit schlechten Preisen rechnen. Stiftung Warentest präsentiert in seinem aktuellen Bericht dazu eine Faustregel: Steige der Zins um 1 Prozentpunkt, verliere der Kurs (Laufzeit von 10 Jahren) etwa 8 Prozent. Ansonsten orientiert sich die Rendite an der aktuellen Entwicklung auf dem Börsenmarkt. Vorsicht sollten Sie auch beim Kauf von Anleihen walten lassen: die beworbene Rendite trifft oft nur bei sehr guter Marktentwicklung ein und ist keinesfalls garantiert.

Maßgebend: Rendite-Aussicht
Anleihe Pfandbriefe

Anleihe Pfandbriefe

Bei der Auswahl von Anleihen sollte die Rendite nie aus den Augen verloren werden. Diese ist bei Anleihen höher, die mit einem größeren Risiko verbunden sind. Oft ist auch hier die Laufzeit entsprechend länger. Wer auf Nummer sicher gehen will, achtet bei der Auswahl auf den Hinweis zur deutschen Einlagenversicherung. Kommt es so zu finanziellen Schwierigkeiten des Unternehmens ist das eingesetzte Kapital nicht automatisch verloren.

Unternehmensanleihen Vergleich 2018

Unternehmensanleihen können Anlegern gute Renditen bieten. Es empfiehlt sich darauf zu achten wie Rating-Agenturen ein Unternehmen bewerten, um so die Wirtschaftlichkeit dessen im Auge zu behalten. Für viel Anleger sind Fonds eine gute Alternative zu einzelnen Wertpapieren, da auch das Risiko gestreut wird. Weitere sichere Anleihen sind Pfandbriefe und Bundeswertpapiere. Insgesamt lässt sich sagen, dass ein Vergleich von Anbietern als Entscheidungsgrundlage dienen sollte.

Jetzt vergleichen