Praxisausfallversicherung Vergleich online

Die Arbeitsunfähigkeit ist für einen behandelnden Arzt mit eigener Arztpraxis ein erhebliches Problem, weil er an diesen Tagen keine Einkünfte hat, mit denen er die laufenden Kosten decken kann. Daher haben viele Versicherer wie die Axa eine Möglichkeit geschaffen, den Ausfall abzudecken. Die Praxisausfallversicherung hilft dem Arzt dabei, sämtliche Kosten zu tragen, außerdem gehen keinerlei Gewinne verloren. Neben dem typischen Allgemeinmediziner werden auch der Tierarzt, Psychotherapeuten und Physiotherapeuten mit dieser Police abgesichert.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen Sie zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus. 

Praxisausfallversicherungen Vergleiche online

Praxisausfallversicherung

Praxisausfallversicherung

In der heutigen zeit entscheiden sich viele Ärzte dazu, auch beim Vorliegen einer Krankheit zu arbeiten. Allerdings ist dies weder für sie selbst, noch für ihre Patienten sinnvoll. Die Gesundheit sollte gerade bei Ärzten im Vordergrund stehen, weswegen der Abschluss einer Praxisausfallversicherung sehr sinnvoll ist. Neben der Abdeckung aller anfallenden Kosten hat die Police noch einen weiteren Vorteil: Sie ist steuerlich absetzbar. Die Handhabung in einer Gemeinschaftspraxis wird gesondert geregelt, dazu kommen Bestimmungen für Schwangerschaft und weiteres.

Jetzt vergleichen

Mehr zum Thema Vermögensschadenshaftpflicht hier auf dieser Seite.

Steuerberater und Rechtsanwälte ebenfalls abgesichert

Die Versicherung ist nicht nur für eigentliche Ärzte geeignet. Außer Zahnärzte sichert sie Rechtsanwälte, Steuerberater, Heilpraktiker und Ingenieure ab. Sie werden in der gleichen Risikogruppe der Versicherungen geführt und haben somit einen Anspruch auf die Praxisausfallversicherung. Denn auch in ihrem Fall ist es sinnvoll, die Police abzuschließen. Viele Freiberufler müssen die laufenden Kosten decken, fallen jedoch nicht in den Bereich der Betriebsausfallversicherung. Für sie ist diese Police eine gelungene Alternative.

Praxisversicherung der AXA im Tätigkeitsvergleich

Folgende Berufe und Berufsgruppen erhalten bei der AXA Ausfallversicherung einen vergleichsweise günstigen Versicherungsschutz angeboten:

  • Apotheker und Heilpraktiker
  • Niedergelassene Ärzte und Zahnärzte
  • Psychologen und Psychotherapeuten
  • Rechtsanwälte und Notare
  • Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
  • Architekten und Ingenieure
  • als auch vergleichbare selbständige Tätige

Diese Betriebsausgabe übernimmt die Versicherung 2017

Fällt ein Arzt aufgrund von Krankheit aus, laufen seine regulären Betriebskosten weiter. Die Krankentagegeldversicherung zahlt zwar weiterhin den Lohn des Arztes, doch bei längerer Krankheit häufen sich die Kosten für die Miete der Zahnarztpraxis, die Auszahlung der Löhne und Gehälter der Mitarbeiter und weiteres. Die Existenz bleibt mit der Praxisausfallversicherung gesichert, so dass der Versicherte nach der Genesung wieder voll im Geschäft einsteigen kann. Als hätte er dieses nie verlassen.

Welche Schäden deckt die Versicherungssumme ab

Kommt es zur Krankheit des Arztes, übernimmt die laufenden Kosten die Versicherung. Ebenso sind aber auch andere Bereiche innerhalb der Versicherung abgedeckt. Mit dazu gehören Sachrisiken wie ein Brand, Blitzschlag oder das Eindringen von Leitungswasser, Diebstahl und Einbruch. Kommt es zu einem Unfall, ist dieser auch abgedeckt. Was man bei einer Arztpraxis immer in Erwägung ziehen muss, ist die Schließung dieser durch Seuchengefahr. Muss die Praxis unter Quarantäne gestellt werden, rettet die Police dem tätigen Arzt womöglich die Existenz.

Welche Bedingungen die Versicherungen stellen

Beim Abschluss stellen die Versicherungen unterschiedliche Bedingungen. Einige von ihnen erwarten eine Gesundheitsprüfung, um den aktuellen Gesundheitszustand des Versicherten zu prüfen. Andere verzichten bewusst darauf. Eine weitere Bedingung ist die Festlegung der Versicherungssumme. Regulär setzen die Anbieter diese fest, bei manchen ist sie sogar variabel und wird auf das Unternehmen selbst abgestimmt. So braucht beispielsweise ein Betrieb mit Physiotherapie eine höhere Summe als Psychotherapie, da hier meistens mehr Mitarbeiter tätig sind.

Jetzt vergleichen

Die steuerliche Behandlung der Versicherung

Viele andere Versicherungen lassen sich von der Steuer absetzen. Die Praxisausfallversicherung gehört nicht zu den Betriebsausgaben und ist daher nicht abzugsfähig. Auch richtet sich die steuerliche Behandlung nach dem versicherten Risiko, nicht nach der Art der ersetzten Aufwände. Kommt es zur Quarantäne, gilt sie als Betriebsausgabe, die gezahlten Leistungen werden als Betriebseinnahmen (ergo nicht steuerfrei) behandelt. Für die Steuer ist eine Prämienrechnung sinnvoll, um den steuerlichen Umgang korrekt einzustufen.

Auch eine private Haftpflichtversicherung ist eine wichtige Absicherung. Lesen Sie mehr dazu hier. 

Vergleich online 2017 einsehen

Wer im Begriff ist, eine Praxisausfallversicherung abzuschließen, sollte sich im Vorfeld einen Vergleich ansehen. Im Internet sind solche Tests und Vergleiche in namhaften Zeitschriften nachzulesen. Dazu gehören beispielsweise die Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money. Focus Money bietet den Lesern zusätzlich einen Rechner, mit dem sie die ausgesuchten Versicherungen umgehend vergleichen können. Die Rechner erfüllen ferner die Aufgabe, eine Prämie zu ermitteln, die der Versicherte zahlen muss. Sie eignen sich perfekt, um einen ersten Überblick zu erhalten.

Jetzt vergleichen

Axa und Co. – Diese Versicherungen bieten sie an

Anbieter für Versicherungen gibt es innerhalb Deutschlands so zahlreich wie den Sand am Meer. Unter anderem sind es die Axa, Nürnberger und Allianz, die entsprechende Angebote in ihrem Portfolio beinhalten. Andere Versicherungen sind die DKV, Ergo, Basler, R+V, Generali, Donau und Gothaer, die sowohl für Allgemeinmediziner als auch spezielle Berufsgruppen die Versicherungspolice anbieten. Ein Vergleich lohnt sich als auch die Recherche in Wikipedia, wo man zu den einzelnen Versicherern Details erfahren kann.

Praxisausfallversicherungen Vergleiche online 2017

Die Praxisausfallversicherung schützt Ärzte und andere Berufsgruppen vor einem längeren Ausfall durch Krankheit oder Quarantäne. Die laufenden Kosten wie Löhne und Gehälter, Mieten und weiteres werden vom Versicherer bei Arbeitsunfähigkeit des Gewerbetreibenden übernommen. Die Axa ist nur einer von zahlreichen Anbietern, die eine solche Absicherung anbieten. Die Tarife lassen sich auch leicht über das Internet buchen, selbst wenn sich die Versicherung in Berlin befindet.

Jetzt vergleichen