Büroversicherung Vergleich

Büroversicherungen Vergleiche 

Die Büroversicherung ist für jeden Betrieb sinnvoll, der einen Verwaltungsbereich und damit Büroräume unterhält. Um das passende Angebot zu finden, lohnt es sich, die vorhandenen Versicherungen miteinander zu vergleichen. Wenn Sie weiterlesen, werden wir Ihnen alles zur Büroversicherung erläutern, was für Bürobetriebe wichtig ist und ob es sich lohnt, eine zusätzliche Elektronikversicherung abzuschließen. Denn die jeweiligen Angebote sind unterschiedlich und anpassbar auf den jeweiligen Betrieb.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus. 

Büroversicherungen Vergleichsberichte

Büroversicherung Vergleich

Büroversicherung Vergleich

Im Grunde ist die Büroversicherung ein Überbegriff für mehrere Versicherungen, die sich für einen Bürobetrieb eignen. Mit dazu gehören die Elektronikversicherung, eine Softwareversicherung, die Inhaltsversicherung und die reguläre Betriebshaftpflichtversicherung. Für letztere gibt es noch die Berufshaftpflichtversicherung als Alternative. Doch ob diese sinnvoll ist, hängt von dem jeweiligen Gewerbe ab. Nachfolgend nehmen wir die einzelnen Versicherungen näher unter die Lupe und teilen Ihnen mit, wie Sie ein gutes Angebot für Ihr Unternehmen finden können.

Jetzt vergleichen

Fcus Money vergleicht die besten Büroversicherungen

UnternehmenAuszeichnung
ADVOCARDSehr gut
AllianzSehr gut
HUK24Sehr gut
HUK-COBURGSehr gut
ARAGGut
D.A.S. (ERGO)Gut
DEVKGut
R+VGut
ROLANDGut
VGHGut
VHV VersicherungenGut
ALLRECHT
BGV Badische
Concordia
Debeka
DEURAG
Die Continentale
Itzehoer
LVM
Mecklenburgische
Münchener Verein
ÖRAG
WGV
Württembergische
Zurich

Betriebshaftpflicht als reguläre Firmenversicherung

Jeder Betrieb, besonders diejenigen, die im Bereich des Handwerks tätig sind, sollte das Unternehmen mit einer Versicherung ausstatten. Kommt es zu einem Schaden, sei es ein Sach- oder Personenschaden, kommt hierfür die Versicherung auf. Sie sorgt dafür, dass sämtliche Ansprüche gezahlt werden und übernimmt bei Personenschäden auch die Genesungskosten. Ganz gleich, ob ein leitender Angestellter, oder ein Mitarbeiter den Schaden verursacht hat. Als Alternative für Selbständige und Einzelunternehmen kommt die Berufshaftpflichtversicherung stattdessen in Frage.

Die verschiedenen Büroarten

  • Das Einzelbüro
  • Mehrpersonenbüro (2 bis 4 Personen)
  • Das Kombibüro
  • Gruppenbüros (10 bis 20 Mitarbeiter)
  • Non-territoriales Büro
  • Großraumbüro
Risikoanalyse empfehlenswert

Ist man sich nicht sicher, ob sich der Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung lohnt, kann man eine Risikoanalyse erstellen lassen. Hierin wird klar, wie hoch die Risiken bei der zu verrichtenden Arbeit sind und demnach ein passendes Angebot für den Betrieb suchen. Betroffen sind besonders Handwerksbetriebe und jene, die Dienstleistungen anbieten. Daher ist es für sie mehr oder weniger eine Pflichtversicherung, die sie in jedem Fall abschließen sollten, um den Betrieb vor etwaigen Schadensregulierungen zu schützen.

Die Berufshaftpflicht als Alternative 2017

Sind im Unternehmen keinerlei Mitarbeiter beschäftigt, ist die Berufshaftpflicht eine gelungene Alternative zur Betriebshaftpflichtversicherung. Diese deckt auch andere Schäden ab, die beispielsweise durch Fehlinformationen oder Fehlplanungen entstanden sind. Wichtig ist sie für Architekten, Rechtsanwälte oder Ärzte. Denn auch ihnen kann jederzeit ein Fehler mit dramatischen Folgen unterlaufen. Für den Selbständigen bedeutet solch ein Schadenersatzanspruch meistens den finanziellen und betrieblichen Ruin.

DISQ vergleicht Berufsunfähigkeitsversicherungen 2018

Eines der Hauptprobleme in einem Bürojob ist die Lärmschwerhörigkeit, dagegen schützt einen private Berufsunfähigkeitsversicherung. Die aktuellen Testsieger sind:

  • 1 Canada Life 98,8 sehr gut
  • 2 Nürnberger Beamten 87,2 sehr gut
  • 3 Nürnberger 86,9 sehr gut
  • 4 Hannoversche 86,4 sehr gut
  • 5 Europa 84,7 sehr gut
  • 6 Interrisk 83,9 sehr gut
  • 7 Dialog 83,0 sehr gut
  • 8 Württembergische 82,6 sehr gut
  • 9 Continentale 82,6 sehr gut
  • 10 Alte Leipziger 82,5 sehr gut
  • 11 Ergo 82,5 sehr gut
  • 12 Die Bayerische 81,9 sehr gut
  • 13 Basler 81,6 sehr gut
  • 14 Mylife 81,2 sehr gut
  • 15 HUK24 80,9 sehr gut
  • 16 LV 1871 80,5 sehr gut
  • 17 Stuttgarter 80,1 sehr gut
  • 18 HUK-Coburg 80,1 sehr gut
  • 19 Zurich 80,0 sehr gut
  • 20 Bayern-Versicherung 79,9 gut
  • 21 Swiss Life 79,2 gut
  • 22 Gothaer 79,0 gut
  • 23 Barmenia 78,9 gut
  • 24 Provinzial Nord-West 78,2 gut
  • 25 Condor 78,2 gut
BU Versicherung als Ergänzung für Berufshaftpflicht

Freiberufler und Selbständige sind auf das Einkommen, welches sie mittels ihrer Selbständigkeit verdienen, angewiesen. Werden sie krank, erleidet das Unternehmen Verluste. Noch schlimmer ist es, wenn eine Berufsunfähigkeit hinzukommt, die verhindert, dass der Selbständige den Beruf weiter ausüben kann. In diesem Fall ist eine sogenannte BU, eine Berufsunfähigkeitsversicherung empfehlenswert. Sie sichert den Selbständigen im Notfall ab und ermöglicht, dass dieser seinen Lebensstandard halten kann. Weiteres zur Berufsunfähigkeitversicherung.

Was beinhaltet die Elektronikversicherung

Die Elektronikversicherung übernimmt sämtliche Schäden, die innerhalb des Büros zustande kommen und mit den darin betriebenen Maschinen, überwiegend Computer, zusammenhängen. Die Versicherung kommt auch für Schäden auf, die vom Bedienenden selbst verursacht wurden. Im Fall eines Schadens übernimmt die Versicherung entweder den Anschaffungspreis des neuen Gerätes oder veranlasst wahlweise die Reparatur des Gerätes. Der Schaden wird auch reguliert, wenn das Gerät an sich bereits veraltet ist und durch ein Neues ersetzt, selbst wenn es technisch besser ist.

Die Bestandteile einer Softwareversicherung 2018

Die Softwareversicherung ist für jeden Betrieb unerlässlich, der viel mit Software, Kundendaten oder Programmen arbeitet. Kommt es zu einem Datenverlust und daraus resultierend zu einem finanziellen Schaden, wird dieser von der Versicherung reguliert. Dieser Bestandteil ist leider in vielen Elektronikversicherungen nicht enthalten, weswegen der Abschluss einer gesonderten Police erforderlich ist. Sabotage, Bedienungsfehler oder der Blitzeinschlag im Gerät werden ebenfalls von der Versicherung übernommen, womit diese Police eine perfekte Ergänzung darstellt.

Jetzt vergleichen

Die Inhaltsversicherung für die Möblierung

Wer bereits einmal einen Büroschreibtisch oder Drehstuhl gekauft hat, weiß, wie teuer diese Möbel sind. Innerhalb eines Büros ist die Arbeit ohne sie ein Ding der Unmöglichkeit. Daher ist es sinnvoll, auch die Möbel abzusichern. Im Grunde handelt es sich bei der Inhaltsversicherung um eine gewerbliche Variante der Hausratversicherung. Werden die Möbel beschädigt, sei es durch einen Wasserschaden oder Vandalismus, ersetzt die Versicherung diese und ermöglicht somit die unkomplizierte Fortführung der Arbeit. Neben Möbeln gehören auch Elektrogeräte, wie Lampen dazu.

Die Kosten für die Versicherungen

Die Höhe der Prämien hängt von vielen Faktoren ab. Jede Versicherung bezieht sich dabei auf andere Merkmale. So ist es bei der Betriebshaftpflicht ausschlaggebend, wie viele Mitarbeiter beschäftigt werden und wie hoch die Einkünfte des Unternehmens sind. Die Elektronikversicherung dagegen lässt sich pauschal versichern, ebenso sieht es mit der Softwareversicherung aus. Bei der Berufshaftpflichtversicherung ist es dagegen notwendig, die Risikoklasse der ausgeübten Tätigkeit zu prüfen. Dementsprechend ist sie teurer oder günstiger für den Versicherten.  Hier gibt es interessante Fakten zur Rechtsschutzversicherung . 

Prämien einer Firmenversicherung ermitteln mittels Online Rechner 2018

Der Online Rechner, den Sie sowohl bei uns als auch auf den Webseiten der Versicherungen finden, vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von den jeweiligen Prämien, die gezahlt werden müssen. In der Regel sind die Rechner kostenlos verfügbar und erfordern nur ein paar pauschale Angaben zur Versicherung. Daher sind sie hervorragend dazu geeignet, um die vorhandenen Angebote miteinander zu vergleichen und im Anschluss zu entscheiden, welche Police sich am ehesten für den Betrieb eignet.

Vergleich bei der Stiftung Warentest

Zu den jeweiligen Versicherungen gibt es in gewissen Zeitabständen immer wieder einen Vergleich von der Stiftung Warentest. Hier werden nicht nur die Konditionen der aktuellen Angebote miteinander verglichen, sondern vermitteln dem Leser ebenso die Möglichkeit, die Kosten einzuschätzen. Dazu kommen wertvolle Ratschläge und Tipps, die bei der Auswahl der richtigen Versicherung zu beachten sind. Leider sind die meisten Testergebnisse nur anhand einer Zahlung möglich, die der Leser zuvor tätigen muss.

Jetzt vergleichen

Versicherungen sind keine Pflicht

Regulär gilt es in Deutschland, dass die hier genannten Policen keine Pflicht darstellen. Fakt ist jedoch, dass ein hoher Schaden den finanziellen Ruin für viele Betriebe bedeutet. Daher ist es sinnvoll, sich entsprechend abzusichern und wenigstens eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Über spezielle Angebote erfährt man vieles, wenn man die Berichte der Stiftung Warentest liest, oder sich mit Zeitschriften wie Focus oder dem Stern auseinandersetzt. Die Wirtschaftswoche bietet ebenfalls regelmäßige Berichte zum Thema an.

Büroversicherungen Vergleiche der Kosten 2018

Die Büroversicherung ist ein Oberbegriff, der spezielle Versicherungspolicen für Bürobetriebe beinhaltet. Beim Weiterlesen dieses Artikels ist Ihnen sicher aufgefallen, dass je nach Betrieb hierfür unterschiedliche Versicherungen notwendig sind. Die Elektronikversicherung ist nur ein Beispiel. Wichtig ist auch die Inhalts- und Betriebshaftpflichtversicherung. Für jene, die viel mit Software arbeiten, ist es außerdem unabdingbar, eine Softwareversicherung abzuschließen. Im Schadensfall kommen die Versicherungen für die Regulierung auf. Hier können weitere Anbieter verglichen werden. 

Jetzt vergleichen