Bürgschaftsversicherung Vergleich

Bürgschaftsversicherungen Vergleiche 2017

Die Bürgschaftsversicherung, die auch als Kautionsversicherung bezeichnet wird, stellt sicher, dass Eventualverbindlichkeiten in jedem Fall abgesichert sind. Das bedeutet, dass wenn derjenige, der eigentlich zahlen sollte, dies nicht mehr vornehmen kann, ist man durch die Versicherung selbst abgesichert. Ein Bürgschaftsversicherung Vergleich hilft bei der Auswahl, wobei es immer weniger Versicherungen gibt, bei denen dieser Tarif abgeschlossen werden kann. Eine Bürgschaft wird regulär als etwas heikel eingestuft.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Bürgschaftsversicherung Vergleich 2018- Was die Bürgschaft ausmacht

Was eine Bürgschaft ist, erläutern wir anhand einer Kreditaufnahme: Der Kreditnehmer hat beim Kreditgeber jederzeit die Möglichkeit, eine dritte Person als Bürgen in den Kreditvertrag eintragen zu lassen. Kann der Kreditnehmer die Raten nicht mehr selbst leisten, springt der Bürge hierfür ein und übernimmt die regelmäßigen Zahlungen. Für den Kreditgeber ist er somit eine Sicherheit, die dazu beiträgt, einen Kredit zu bewilligen. Die Aufgabe des Bürgen einzunehmen, ist jedoch mit einem sehr großen Risiko behaftet.

Zum Kreditvergleich

Unterschiedliche Arten der Bürgschaften

Eine Bürgschaft kann unterschiedliche Formen annehmen. Hierzu gehören die folgenden Arten:

  • – Ausführungsbürgschaft
  • – Bauhandwerkersicherungsbürgschaft
  • – Bietungsbürgschaft
  • – Gewährleistungsbürgschaft
  • – Mietbürgschaft
  • – Vertragserfüllungsbürgschaft
  • – Vorauszahlungsbürgschaft
  • – Warenlieferungsbürgschaft

Jede dieser Arten umfasst andere Details, die man bei der Vertragsschließung unbedingt beachten sollte. So ist beispielsweise eine Warenlieferungsbürgschaft für Unternehmer empfehlenswert, die das Insolvenzrisiko des Abnehmers absichern möchten. Bei einer Ausführungsbürgschaft geht es um die Sicherheit bei der Einhaltung der vertraglichen Pflichten, vom Auftragnehmer gegenüber des Auftraggebers und zwar vom Beginn der Ausführung, bis zur amtlichen Abnahme des Gewerkes. So gibt es für jeden Anlass die richtige Bürgschaftsversicherung.

Thema Mietbürgschaft 2017

Eine der bekanntesten Bürgschaften ist die Mietbürgschaft. Sie wird vor allem von Vermietern verlangt, die eine Mietkaution ablehnen. Das Problem: Die Bürgschaft gestaltet sich oft etwas teurer und sollte daher vom neuen Mieter abgesichert werden. Die Versicherung befreit zwar den Mieter zwar davon, die Kaution aufbringen zu müssen, entlastet ihn ihn allerdings nicht dabei, dass er eventuell doch noch etwas zahlen muss. Es lohnt sich dennoch, nach einer passenden Kautionsversicherung Ausschau zu halten.

Test der Stiftung Warentest

Zuletzt unternahm die Stiftung Warentest im Jahr 2012 einen Test zu den aktuellen Versicherungen, die in Bezug auf die Mietkaution angeboten werden. Sie riet ihren Lesern vor allem zu dem Abschluss einer Bürgschaftsversicherung, sofern das Geld für die Mietkaution nicht vorhanden ist. Sie stellte jedoch auch klar, dass je nach Anbieter die Prämie sehr hoch sein könne. Die Bürgschaftsversicherung wäre als Zwischenlösung jedoch optimal. Ferner sollte jeder Mieter seine Rechte und Pflichten beachten, denn die Kaution darf gesetzlich auch in drei Raten beglichen werden.

Zum Kreditvergleich

Ergebnisse der Stiftung Warentest (Stand 2018)

In dem damals angestellten Test waren sowohl Mietkautionsversicherungen als auch Mietbürgschaften von Banken im Test enthalten. Wir beschränken uns hier auf die Versicherungen, die im Test berücksichtigt wurden. Vier Anbieter nahmen teil: Die Deutsche Kautionskasse, Grundeigentümer Versicherung sowie die R+V mit zwei Ausführungen (Kautionsfrei und Deutscher Mietkautionsbund). Am besten schnitt hierbei die R+V mit ihrem Mietkautionsbund ab. Hier kostet bei einer Mietdauer von fünf Jahren die Versicherung lediglich 480 Euro.

ServiceValue vergleicht Hausratversicherer

Bewertung Hausratversicherer
sehr gut Allianz
sehr gut Ammerländer Versicherung
sehr gut DEVK
sehr gut Die Haftpflichtkasse
sehr gut Helvetia
sehr gut HUK-Coburg
sehr gut Provinzial Nord Brandkasse
sehr gut VGH
sehr gut Westfälische Provinzial
gut Concordia
gut Die Continentale
gut ERGO
gut Gothaer
gut InterRisk
gut LVM
gut WGV
AachenMünchener
Alte Leipziger
ARAG
AXA
Basler
DBV
Debeka
EUROPA
Generali
HDI
Provinzial Rheinland
R+V
Signal Iduna
SV SparkassenVersicherung
Versicherungskammer Bayern
VHV
Württembergische

Stark beworbene Angebote

Als Ratschlag vermittelte die Stiftung Warentest, stark beworbene Angebote genau zu prüfen. Die von der Stiftung geprüften Versicherungen verlangten zwischen 480 und 590 Euro, sofern die Kaution 2.000 Euro beträgt und auf fünf Jahre Mietdauer ausgerichtet ist. Die stark beworbenen Alternativen verlangen häufig mehr. Zum Schluss hat der Vermieter außerdem das Recht, bei einer nicht vorgenommenen Renovierung Geld von der Versicherung zu beziehen, wofür der Mieter letzten Endes wieder geradestehen muss.

Aktuelle Ergebnisse

Im März 2014 unternahm die Stiftung Warentest einen weiteren Schnelltest der aktuellen Versicherungen und ermittelte hierbei die Deutsche Kreditbank AG als guten Anbieter für eine Bürgschaftsversicherung. Auch hier wurde wieder in den Vordergrund gestellt, dass sie jedoch nur sinnvoll wäre, sofern man in einer akuten finanziellen Klemme steckt. Die DKB verlangt von ihren Versicherten zudem eine Provision von 2,5 Prozent, dazu kommt ein variabler Zinssatz.

Jetzt vergleichen

Die besten BU Versicherer laut Focus Money

sehr gut Provinzial Rheinland
sehr gut CosmosDirekt
sehr gut Württembergische
sehr gut Signal Iduna
sehr gut Die Continentale
sehr gut HUK-Coburg
sehr gut R+V
sehr gut Gothaer
sehr gut HanseMerkur
gut Alte Leipziger
gut AXA
gut Allianz
gut Debeka
gut Provinzial NordWest
gut AachenMünchener
gut SwissLife
Zurich
HDI
EUROPA
Nürnberger
Generali
Barmenia
ERGO
VOLKSWOHL BUND
Versicherungskammer Bayern
DBV

Test von Focus Money

Auch die Zeitschrift Focus Money hat sich die aktuellen Tarife der Anbieter angesehen. In Bezug auf das Preis-/Leistungsverhältnis war die Chartis Europe ganz vorne mit dabei. Denn hier zahlt man eine einmalige Abschlussgebühr von 50 Euro und eine jährliche Prämie von 5 Prozent. Bei der Grundeigentümer-Versicherung ist der Prozentsatz abhängig von der Kautionshöhe und beträgt zwischen 79 und 589 Euro. Der Beitrag orientiert sich an der Höhe der Kautionssumme und erhöht sich mit jedem Jahr.

Punktegleichstand beim Service

In punkto Service standen einige Unternehmen sich relativ gleich. Der Deutsche Mietkautionsbund und Kautionsfrei waren, was Preis-Leistung anging, im Focus Money Test zwar nicht so gut bewertet wie bei der Stiftung Warentest, doch beim Service sehr weit vorne. Der Mietkautionsbund ist zudem als eingetragener Verein tätig, in dem man Mitglied werden muss, um dort eine Versicherung zu erhalten. Hierfür sind einmalig 9,90 Euro fällig. Dazu gibt es die Absicherung in Bezug auf wissenschaftliche Gutachten oder Forschungsaufträgen zur Verbesserung von Mietverträgen. Weitere wichtige Absicherungen, die eher unbekannt sind:

Bessere Alternative Kautionssparkonto

Jeder hat die Möglichkeit, als Alternative auf ein Kautionssparkonto einzuzahlen. Hierbei zahlt man, wie bei einem Sparbuch, immer wieder feste Beträge ein, sofern man diese erübrigen kann. Der Vorteil: Der Mieter erhält die Kaution mit Zinsen zurück, sofern diese einmal angetastet wird und er umziehen muss. Die jährlichen Zahlungen fallen zudem weg, was für den Mieter sehr viel günstiger ist. Solche Konten werden von vielen Banken und Sparkassen angeboten und werden vor allem von der Stiftung Warentest immer wieder empfohlen.

Die Mitbürgschaft und die eigene Haftung

Nur weil eine Kaution gezahlt wurde, heißt es nicht, dass man nicht mehr für Schäden haften muss. Sofern der Mieter die Wohnung beschädigt verlässt oder sie nicht renoviert, sofern dies im Mietvertrag vorgeschrieben ist, kann der Vermieter auf die Kaution zurückgreifen und diese nur noch teilweise zurückzahlen. Der Bürge ist hierbei übrigens nicht zu belangen. Der Mieter muss sich grundsätzlich mit dem Vermieter auseinandersetzen, um an dieser Entscheidung möglicherweise etwas zu ändern und doch noch seinen Anteil der Kaution zurück zu erhalten.

Bürgschaftsversicherungen Vergleiche 2017

Ein Bürgschaftsversicherung Vergleich hilft sehr gut dabei weiter, eine Versicherung dafür zu finden, falls es einmal finanzielle Probleme gibt. Eine Kautionsversicherung wird von der Stiftung Warentest als auch Focus Money nicht zwingend empfohlen, stellt aber eine gute Alternative dar, falls es doch einmal nötig ist, eine Bürgschaft in Anspruch zu nehmen. Dies kommt vor allem im Bereich der Wohnungsvermietung vor, doch es gibt auch noch andere Arten der Bürgschaftsversicherung.

Zum Kreditvergleich