Betriebshaftpflicht Fußpflege

Betriebshaftpflicht Fußpflege Vergleich

Bei der medizinischen Fußpflege handelt es sich um eine Heilkunde am Fuß. Podologen haben Kenntnisse im Bereich der Inneren Medizin, der Dermatologie, der Diabetologie, der Orthopädie und der Chirurgie. Vor allem bei schmerzunempfindlichen Füßen wie bei Diabetikern können schnell kleine Verletzungen schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Aus diesem Grund ist eine Betriebshaftpflicht für die Fußpflege-Praxis nicht nur wichtig, sie schützt auch vor Schadensersatzansprüchen des Patienten.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

DIE MEDIZINISCHE FUßPFLEGE MIT DEM RICHTIGEN VERSICHERUNGSSCHUTZ

Mit einer Berufshaftpflicht bzw. einer Betriebshaftpflichtversicherung schützen sich medizinische Fußpfleger vor Schadensersatzansprüchen durch den Patienten. Dabei können Versicherten bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden geschützt werden. Vor allem bei Personenschäden kann die Versicherungssumme hoch ausfallen. Eine besondere Haftpflicht für Heilnebenberufe können Sie auch hier erhalten. Dabei schneiden unsere Versicherungsexperten Ihnen einen passgenauen Versicherungsschutz zur Verfügung. Weiterführende Informationen zum Thema Hausrat- und Haftpflichtversicherung für Kosmetiker auch hier in Erfahrung zu bringen.

Jetzt vergleichen

WANN DIE BETRIEBSHAFTPFLICHT 2017 GREIFT

Eine Betriebshaftpflichtversicherung schützt Versicherungsnehmer in allen Bereichen der beruflichen Ausübung. Das bezieht sich nicht nur in der eigenen Praxis, auch Hausbesuche unterliegen dem vollständigen Versicherungsschutz. Die Betriebs-Versicherung bietet unter anderem bei folgenden medizinischen Fußpflegebehandlungen Leistungen an:

  • Massieren, Entfernen der abgestorbenen Nagelhaut und Lackieren der Zehennägel
  • Entfernung der Hornhaut, Fußbad und Feilen der Nägel
  • Schneiden der Zehennägel und Entfernen von Hühneraugen

Neben der Betriebshaftpflicht bieten sich eine umfassende Kfz-Versicherung, eine private Krankenversicherung als auch eine private Unfallversicherung für Selbstständige an. Anbieter wie die AXA und die HanseMerkur bieten selbstständigen Fußpflegern ein sehr gutes Versicherungsangebot.

VORTEILE EINER BETRIEBS-VERSICHERUNG 2017

Im Vergleich zur klassischen Berufshaftpflicht werden sämtliche Praxismitarbeiter im Rahmen einer Betriebsversicherung mitversichert. Ein großer Vorteil ist zudem, dass der Versicherer einen indirekten Rechtsschutz zur Verfügung stellt. Somit erfolgt auch dann eine Abwehr der Forderungen, wenn diese sich als unbegründet erweisen sollten. Vergleichen Sie hier die besten Gewerbeversicherungen für Ihre Praxis.

Jetzt vergleichen

Kontakt Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e. V.

Auf den Äckern 33
59348 Lüdinghausen

Telefon: 02591.980736-0
Fax02591.980736-6
E-Mail: info@zfd.deWebsite
www.podo-deutschland.de