Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Kosten 2017

Inhaltsangabe

Berufsunfähigkeitsversicherungen im Vergleich der Kosten 2017- 

Welche Versicherer im Vergleichsbericht die besten Leistungen bieten. Eine Berufsunfähigkeit liegt immer dann vor, wenn der Betroffene kein eigenes Einkommen für sich und seine Familie aufbringen kann. Besonders ungünstig wird es vor allem dann, wenn keine private Berufsunfähigkeitsversicherung die Versorgungslücken schließen kann. Denn die gesetzliche Versicherung sieht nur eine sehr geringe Rente vor, die der gesetzlichen Grundsicherung entspricht. Im Stiftung Warentest kann wie bereits im Vorjahr die AachenMünchener das beste Test-Ergebnis erzielen.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

BU-Rating von Franke & Bornberg

Franke & Bornberg hat vor einiger Zeit die Policen der Berufsunfähigkeitsversicherer einem Unternehmensrating unterzogen. Die Anbieter :

  • AachenMünchener
  • ERGO
  • HDI
  • Nürnberger
  • Swiss Life und
  • Stuttgarter
  • Zurich Deutscher Herold

haben im Ranking sehr gute Bewertungen erhalten können.

Der aktuelle Berufsunfähigkeitsversicherungen Vergleichssieger der Stiftung Warentest (Stand 2017)

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Kosten
Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Kosten

Die Stiftung Warentest ist die bekannteste und zugleich auch die wichtigste Verbraucherorganisation in Deutschland. Somit haben die Testergebnisse einen sehr hohen Stellenwert für die Verbraucher. In der neuesten Ausgabe 07/2013 hat die Fachzeitschrift Finanztest die Angebote von insgesamt 75 Berufsunfähigkeitsversicherungen. Für 58 Tarife gibt es das abschließende Finanztest-Qualitätsurteil von „sehr gut“.

  • Platz 01: AachenMünchener im Tarif SBU mit sehr gut (0,6)
  • Platz 02: Europa im Tarif SBU-Vorsorge Premium E-B1 mit sehr gut (0,6)
  • Platz 03: Hanno­versche Leben im Tarif Comfort-BUZ-Plus (0,6)
  • Platz 04: VHV SBU-Exklusiv im Tarif VBS-Plus mit sehr gut (0,6)
  • Platz 05: Familien­fürsorge im Tarif BUZ 10.2 mit sehr gut (0,7)
  • Platz 06: HanseMerkur im Tarif SBU (2013) mit sehr gut (0,7)
  • Platz 07: HUK 24 im Tarif Premium-BUZ mit sehr gut (0,7)
  • Platz 08: Huk-Coburg im Tarif Premium-BUZ 8.2 mit sehr gut (0,7)
  • Platz 09: Provinzial Rhein­land im Tarif Top-SBU mit sehr gut (0,7)
  • Platz 10: Dialog im Tarif SBU-professional mit sehr gut (0,8)

Bereits im Jahre 2012 kann die AachenMünchener Testsieger der Stiftung Warentest werden. Überraschend ist aber auch das sehr gute Abschneiden der Europa Versicherung im aktuellen Vergleich. Schon für die Lebensversicherung gibt es auf Grund der hohen Rendite sehr gute Bewertungen.

Jetzt vergleichen

Die Kriterien aus dem Vergleichsbericht

Die Stiftung Warentest untersucht die Tarife im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung nach drei wichtigen Kriterien. Das sind zum einen der Antrag und die Bedingungen der Versicherer und zum anderen die versicherbaren Berufe und das Endalter für die Versicherten. Insgesamt entfallen auf die Versicherungsbedingungen 70 Prozent, auf die Anträge 20 und auf das Alter noch immer 10 Prozent. Betrachtet wird dabei ein 30 Jahre alter Modellkunde (kaufm. Tätigkeit), der keine Vorerkrankungen aufweist.

Angaben zum Vergleichsmodellkunden

Bereits im 2012 durchgeführten Test konnte das Institut zum Teil sehr gravierende Beitragsunterschiede ausmachen. Und das selbst unter den mit dem Finanztest-Qualitätsurteil von „sehr gut“ bewerteten Anbietern. Bei gleicher Güte entscheidet somit der Preis des Anbieters über die Platzierung im Test. Laut Experten kann der Unterschied bei bis zu 1.500 Euro liegen. Das gilt auch für hervorragend beurteile Versicherungen. Dennoch sollten Versicherte die Priorität auf die Leistungen legen, da im Falle einer Berufsunfähigkeit die richtige Rente entscheidet.

Viele Anbieter in der Vergleichsanalyse verweigern die neueste Untersuchung

Nicht alle Anbieter haben sich der aktuellen Erhebung stellen wollen. In den meisten Fällen fehlt die Begründung der Nichtteilnahme schlichtweg. So auch unter anderem bei der Concordia, der Helvetia, der 1871 Lebens­versicherung, der LVM, dem Münchener Verein, der Nürn­berger als auch der Nürn­berger Beamten, der Rhein­land sowie der Targo und der Uelzener. Auf einen anonymen Test hat die Stiftung jedoch verzichtet, weil es zahlreiche sehr gute Angebote gegeben hat. Empfehlenswerte Berufsunfähigkeitsversicherungen im Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Kosten sind unter anderem auch:

  • Swiss Life Deutschland, Debeka, Nürnberger, Policen der Generali und ERGO Lebensversicherung und die Aachen Münchener (mehrfacher Testsieger der Stiftung Warentest)

Ergebnisse bei ÖKO-Test (Stand 2017)

Die „beste Ergänzung zur Erwerbsminderungsrente“ ist die Berufsunfähigkeitsversicherung titelt ÖKO-Test. Verglichen wurden 60 Berufsunfähigkeitsversicherer. Dabei hat das Magazin ermittelt, dass die Anbieter derzeit ein sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis bieten. Testsieger wird die Alte Leipziger. Dabei haben Versicherte die Chance sehr gute Bedingungen zu bekommen. Aber auch andere Unternehmen bieten sehr gute Konditionen.

Focus Money vergleicht die Berufsunfähigkeitsversicherung 2017

In Zusammenarbeit mit der renommierten Ratingagentur Franke & Bornberg untersucht auch die Finanzzeitschrift Focus Money die Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Die letzte Erhebung stammt aus dem Jahre 2011. Es konnte die BU-Versicherung der Allianz als Testsieger ermittelt werden. Ebenfalls gute Leistungen liefern aber auch die WWK Versicherung, die Debeka, die Württembergische, die HDI, die Nürnberger sowie die Alte Leipziger.

Vorjahresergebnisse aus 2013 (Stand 2017)

Nicht nur im Jahre 2014, sondern auch im Vorjahr konnte die AachenMünchener Testsieger im Vergleich werden.

  • Platz 01: AachenMünchener mit 0,7 („sehr gut“)
  • Platz 02: Generali mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 03: Hannoversche Leben D mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 04: Hanse Merkur mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 05: HUK24 mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 06: HUK-Coburg mit der Bestnote von 0,7 („sehr gut“)
  • Platz 07: Öffentliche Braunschweig mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 08: Provinzial Rheinland mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 09: VGH mit 0,9 („sehr gut“)
  • Platz 10: VHV mit 0,9 („sehr gut“)

Es gibt nur wenige Versicherungssparten mit derart guten Testnoten wie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Alle Testsieger bieten wir Ihnen auch hier. Nutzen Sie einfach unseren unabhängigen Rechner.

Jetzt vergleichen

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Kosten- Finanztest steht aktuell in der Kritik

Experten und Ratgeber, unter anderem auch aus dem Analysehaus Franke & Bornberg, kritisieren die aktuelle Untersuchung der Warentester. Ein Kritikpunkt ist unter anderem die unzureichende Einteilung der Berufsgruppen. Der Grund ist, dass Versicherer das bestehende Risiko mittlerweile in 24 Berufsgruppen einteilen, die Finanztester nur vier. Das Beispiel eines Modellkunden verdeutlicht die Schwächen der Testergebnisse. Zahlt ein Industriemechaniker 471,00 Euro für eine Berufsunfähigkeitsversicherung im Jahr, so kostet der Schutz für einen Mechatroniker bereits über 1.000 Euro jährlich.

  • Finanztest hat die monatlichen Beiträge auch für Azubis und junge Leute ab dem 18. Lebensjahr getestet
  • Berufe wie Beamte müssen im Leistungsfall keine abstrakte Verweisung im Vertrag befürchten
  • Private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt immer dann Geld, wenn Versicherungsnehmer die gewohnte Tätigkeit nicht mehr ausüben können
  • In den Tests im Bereich Berufsunfähigkeit der Institute und Experten von Franke & Bornberg, Focus Money und Finanztest werden die Verträge immer auch auf ihre Versicherungsbedingungen hin untersucht
  • Die Vergleiche zeigen, dass auch die Testsieger zum Teil eine sehr detaillierte Gesundheitsprüfung verlangen
  • Wer die Gesundheitsfragen nicht besteht, dem bleibt noch immer eine private Unfallversicherung oder eine Krankenversicherung 

Die neuesten Tests zeigen, dass die Kunden keine Klausel vereinbart haben, der in andere Berufe verweisen kann. Die Versicherer mit der besten Platzierung und den Rechner hier.

Tipps: Worauf beim Abschluss zu achten ist- auch in 2017

Es gibt beim Abschluss einer BU einige wichtige Punkte zu beachten. Denn nicht immer zahlen Versicherungen im Ernstfall auch die ersehnte Berufsunfähigkeitsrente an die Versicherungsnehmer aus. Aus diesem Grund sollten Interessenten die Gesundheitsfragen sehr detailliert beantworten. Ansonsten halten sich die Gesellschaften das Recht vor keine Leistungen zu erbringen, das gegen die so genannte vorvertragliche Anzeigepflicht verletzt worden ist, weil zum Beispiel keine Vorerkrankungen im Antrag angegeben wurden.

Wichtige Faktoren, die über den Beitrag entscheiden

Wer eine private Absicherung sucht, um sich gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit versichern zu lassen, der sollte wissen, dass der Preis individuell berechnet wird. Die wichtigsten Faktoren aus Sicht der Versicherer sind dabei:

  • Das Alter
  • Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente
  • Der Beruf
  • Die Gesundheit

Grundsätzlich gibt es für eine Bürotätigkeit günstigere Policen als beispielsweise für körperliche Tätigkeiten.

Gesetzliche Absicherung deckt kaum das nötigste

Die Höhe der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente richtet sich nach der Leistungsfähigkeit des Versicherten. Im Ernstfall kann dies bedeuten, dass die Betroffenen keine Rente erhalten. Das gilt unter anderem für diejenigen, die noch in der Lage sind mindestens sechs Stunden am Tag zu arbeiten. Wer über drei Stunden Leistungen erbringen kann, der erhält 50 Prozent. Ein weiteres Problem ist, dass hier eine Verweisung in nahezu jeden anderen Beruf vorgenommen werden kann.

Anspruch nur vor 1961

Eine Anspruch auf eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung besteht nur für diejenigen, die vor 1961 geboren worden sind. Alle anderen haben hingegen keinerlei Ansprüche. Somit ist ein zusätzlicher Versicherungsschutz für diese Jahrgänge in den meisten Fällen unerlässlich. Denn nur so gibt es im Ernstfall eine bedarfsgerechte BU-Rente. Auch hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit an einen leistungsstarken Vertrag zu gelangen. Online, sicher und kostenlos.

Jetzt vergleichen

Sondertest für Studenten und Auszubildende

Studenten und Azubis erhalten zwar eine günstige BU, jedoch oft nur mit eingeschränkter Laufzeit. Denn in einem speziellen Test musste festgestellt werden, dass viele Versicherungen nicht bis zum Renteneintrittsalter bzw. bis zum 65 oder 67. Lebensjahr greifen. Aus diesem Grund gibt es nur sehr wenige Tarife, die als empfehlenswert eingestuft werden:

  • Platz 1: Aachen Münchener im Tarif SBU BU F/M
  • Platz 2: Allianz im Tarif SBU/BUZ TBUM
  • Platz 3: Alte Leipziger im Tarif SBU BV10
  • Platz 4: Asstel im Tarif BUZBF/BUZBR
  • Platz 5: Axa im Tarif SBU ASBV F/M-12
  • Platz 6: Barmenia im Tarif SBU Solo BU L3327 VR
  • Platz 7: Condor im Tarif BUZ Comfort-BUZ
  • Platz 8: Dialog im Tarif SBU professional (ABsBu)
  • Platz 9: Ergo Direkt im Tarif SBU N25
  • Platz 10: Generali im Tarif SBU12

Bei den genannten Versicherungsunternehmen gibt es auch für junge Leute sehr gute Konditionen bis zu Eintritt in die Rentenversicherung.

Welche Alternativen es noch gibt

Es kann vorkommen, dass Anträge auf Grund einer Krankheit abgelehnt werden können. In diesem Fall halten Versicherungen jedoch noch etliche Alternativen für die Verbraucher bereit. So können Sie auch eine Unfallversicherung oder eine Krankentagegeldversicherung abschließen. Grundsätzlich sind die Absicherungen nicht so teuer wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung, da beide Varianten lediglich ein paar Euro im Monat kosten. Dabei sollten Kunden jedoch beachten, dass Unfallversicherungen nur dann zahlen, wenn die Erwerbsunfähigkeit auf Grund eines Unfalls oder deren Folgen zustande gekommen ist.

Kombinationen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherungen können auch mit einer Risikolebensversicherung in Kombination abgeschlossen werden. Der Vorteil einer solchen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, kurz BUZ, liegt darin, dass bei anerkannter Berufsunfähigkeit die Beiträge der Lebensversicherung übernommen werden. Ein Nachteil dieser Methode ist allerdings, dass die monatliche BU-Rente geringer ausfällt als im Vergleich zur selbständigen BU (SBU). Daher ist der Abschluss einer solchen kombinierten Versicherung nur wenig sinnvoll.

Auf welchen Service es ankommt

Wer einen BU-Schutz abschließt, der sollte nicht nur auf das Geld achten. Denn vor dem Preis zählen die vereinbarten Vertragsbedingungen:

  • Festlegen einer Nachversicherungsgarantie
  • Rückwirkende Zahlungen sollten vereinbart sein
  • Rente ab einer 50-prozentigen Berufsunfähigkeit
  • Verzicht sowohl auf abstrakte als auch konkrete Verweisung
  • Vertragslaufzeit bis zum Beginn der Altersvorsorge

Besonders wichtig ist der Verzicht auf die Verweisbarkeit in einer andere berufliche Tätigkeit. Neuere Verträge weisen eine solche Klausel jedoch nicht mehr auf.

Jetzt vergleichen

Passende Rentenhöhe festlegen

Als Berufsunfähigkeitsrente sollten Kunden die Differenz zwischen dem aktuellen Einkommen und der gesetzlichen Rentenversicherung finden. Es sollten mindestens alle laufenden Lebenshaltungskosten abgedeckt werden können. Wichtige Kriterien, die in der Berechnung unbedingt eine Rolle spielen sollten, sind:

  • Die monatliche Miete
  • Ein nicht getilgtes Darlehen bzw. ein Kredit
  • Der derzeitige Verdienst

Kinder und Ehepartner sollten Sie auch im Leistungsfall bedarfsgerecht absichern.

Geschlechtsneutrale Tarife in der Vergleichsanalyse

Seit dem 21. Dezember 2012 gelten in Deutschland die so genannten Unisex-Tarife. Das bedeutet, dass für Frauen und Männer keine unterschiedliche Beitragskalkulation vorgenommen werden darf. Bisher hatten Männer geringere Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Krankenversicherung mehr zu zahlen als Frauen. Mittlerweile können jedoch weibliche Versicherte im Vergleich zum Vorjahr Prämien sparen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier.

Viele gute Ergebnisse laut dem aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Keine andere Versicherungssparte bringt derart gute Testergebnisse hervor wie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Vergleiche der Stiftung Warentest, ÖKO-Test, Focus Money und Co. zeigen wie wichtig dieser Schutz ist. Am wichtigsten bleibt jedoch der persönliche Vergleich der Angebote. Wenn Sie Interesse haben sollten, dann können wir gemeinsam einen passgerechten Versicherungsschutz für Sie finden.

Berufssversicherung Vergleichsbericht der Stiftung Warentest

Die Ausübung des Berufs verleiht dem Menschen finanzielle Unabhängigkeit. Kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo er ihn nicht mehr ausüben kann, entwickeln sich rasch Probleme. Als Sicherheit gibt es jedoch den Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Stiftung Warentest. Der Test beschäftigt sich nicht nur mit den besten Anbietern, sondern auch damit, worauf man beim Abschluss achten sollte.

Checkliste für Verbraucher

Fast jeder Mensch muss von seiner eigenen Arbeitskraft leben. Doch was geschieht, wenn er diese nicht mehr leisten kann? Oft passieren Unfälle, die Menschen dazu verdammen, frühzeitig in Rente zu gehen. Andernfalls müssen sie sich mit Arbeitslosengeldern oder Hartz IV über Wasser halten. In einem solchen Fall greift die Berufsunfähigkeitsversicherung und sichert für später die Rente ab.

Die Ergebnisse von Finanztest (2017 noch keine Vergleichsanalysen)

Bei der Ermittlung der jeweiligen Prämie fließen viele Faktoren in die Errechnung ein. Unter anderem ist es ausschlaggebend, wie risikobehaftet der ausgeübte Beruf ist. Ein anderes Kriterium ist die Laufzeit und das Einstiegsalter. Jedoch gibt es ein paar Schlupflöcher, die man beim Abschluss der Versicherung beachten und sich somit eine geringere Versicherungsprämie sichern kann.

Die Testsieger der Vergleiche der Berufsversicherungen in 2016

Gegenstand der Versicherung ist ein monatlich ausgezahlter Betrag, der bei der Inanspruchnahme der Versicherung erfolgt. Zieht man diesem nur ein paar hundert Euro ab, verringert sich die Prämie erheblich. Beim Abschluss lohnt es sich demnach durchaus, ein paar Rechenbeispiele anzustellen und das beste daraus resultierende Ergebnis zu nutzen.

Wie wichtig ist die BU Absicherung 2017

Eine weitere Möglichkeit um die Versicherungsprämie zu verringern, ist die Kürzung der Laufzeit. Hierbei sollte man allerdings bedenken, dass dadurch hohe Abstriche zu erwarten sind. Bevor man allerdings komplett von der Möglichkeit einer Versicherung absieht, ist dies die bessere Variante, um wenigstens ein gewisses Maß an Schutz zu gewährleisten.

Berufsgruppen wie Studenten oder Lehrer vergleichsweise günstige BUs- für alle sinnvoll

Die Stiftung Warentest empfiehlt stets, die Laufzeit der Versicherung so zu wählen, dass diese bis zu einem Alter von 67 Jahren ausfällt. Dagegen halten zahlreiche Versicherungsanbieter, die eine Laufzeit bis zum Alter von 63 Jahren empfehlen. Ein häufiges Argument ist die heute oft gewählte Frühverrentung, falls es in einen solchen Alter zum Unfall und somit zur Verhinderung der Berufsausübung kommt.

Anbieter wie Allianz, HDI, Cosmos Direkt oder Swiss Life – wer erhält das Sigel „sehr gut“
Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Ein Problem, welches häufig bei diesem Gedankengang nicht berücksichtigt wird, ist die Tatsache, dass bei einer Frühverrentung die Betroffenen oft einen hohen Abschlag zu erwarten haben. Hierbei entsteht leicht eine finanzielle Lücke. Daher ist eine Laufzeit bis zum Alter von 67 Jahren durchaus sinnvoll. Der Abschlag beträgt nämlich meist mehrere hundert Euro.

Die Kriterien des Tests von 2015 und 2016 (Stand 2017)

Im Jahr 2013 unternahm die Stiftung Warentest ihren letzten Vergleich zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung. 75 Angebote wurden getestet, wobei drei Berufsgruppen in den Vordergrund getreten sind: Der Diplomkaufmann, der Industriemechaniker und die Arzthelferin. Typische Berufe innerhalb Deutschlands. Des Weiteren wurden eventuelle Zusatzversicherungen berücksichtigt.

Jetzt vergleichen

Vertragsgrundlagen vergleichen

Die Vertragsgrundlagen waren bei den drei Berufsgruppen klar definiert:

  • Diplomkaufmann: Eintrittsalter 30 Jahre, Laufzeit bis Alter 67, 2000 € Rente/Monat
  • Industriemechaniker: Eintrittsalter 25 Jahre, Laufzeit bis Alter 60, 1500 € Rente/Monat
  • Arzthelferin: Eintrittsalter 25 Jahre, Laufzeit bis Alter 60, 1000 € Rente/Monat

Testergebnisse eindeutig in den Top-Ten für Beamte, Studenten und Selbständige

Allen voran war im Jahr 2013 die AachenMünchner, die mit dem Urteil „Sehr gut“ abschnitt. In den Top-Ten waren mit gleichem Urteil die Hannoversche Leben, Europa, VHV, Familienfürsorge, HUK, Huk-Coburg, Provinzial Rheinland, Dialog und die HanseMerkur. In manchen der Versicherungsangebote war neben der Berufsunfähigkeitsversicherung eine Risikolebensversicherung enthalten.

Testurteil und Leistungen einer BU näher erläutert

Ein Testurteil mit dem Titel „Sehr gut“ oder „Gut“ erhielten die Anbieter ausschließlich dann, sofern ein Anteil von 70% der Versicherungsbedingungen erfüllt waren. Dazu zählte der Verzicht auf abstrakte Verweisung, rückwirkende Leistungen in den ersten sechs Monaten, sowie eine Nachversicherungsgarantie.

Weiterer Einfluss bezüglich der Antragstellung

Die Stiftung Warentest bezog ebenfalls mit in den Test ein, wie schwer oder leicht die Antragstellung verlief. Stellte der Versicherer viele Fragen, war das Konzept des Vertrages von Beginn an klar? Mit dazu gehörte auch, ob der Versicherte lediglich die letzten fünf Jahre seiner Lebenszeit klar deklarieren musste, oder ob der Anbieter mehr Informationen als nötig verlangte.

Einzel- oder Kombi-Versicherung wählen und Kosten sparen

Je nachdem, in welche Risikoklasse die Versicherung den ausgeübten Beruf einordnet, sollte man auf eventuelle Zusatzversicherungen verzichten. Denn so kann es beim Abschluss einer zusätzlichen Risikolebensversicherung beispielsweise passieren, dass ein Großteil der monatlichen Prämie eher in diese Versicherung fließt, als in die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Weitere Kriterien beim Abschluss 2017

Kalkuliert man eventuelle Abzüge mit in den Abschluss der Versicherung ein, sollte man sich an ein paar Grundregeln orientieren. Mit dazu gehört zum Beispiel, dass je früher eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen wird, sie umso günstiger ausfällt. Wechselt man den Beruf, sollte man dies melden, da sich auch hier der Beitrag erheblich verändern kann.

Jährliche oder monatliche Prämienzahlung auch mit Beitragsrückzahlung

Viele Versicherer plädieren für die monatliche Zahlung der Versicherungsprämie. Es heißt: Kleinvieh macht auch Mist! Daher zahlt es sich meist aus, die Prämie einmal jährlich zu zahlen. Bei manchen Versicherern fallen Ratenzuschläge an, die den Beitrag wieder in die Höhe treiben.

Weniger gute Versicherungen trotzdem in Augenschein nehmen

Wer sich damit abfinden kann, dass bei manchen Versicherungen die Tarife etwas anders gestrickt sind, kann sich auch die etwas schlechter bewerteten Ergebnisse ansehen. So bietet die Huk 24 einen Tarif, der unter dem Kriterien des Industriemechanikers noch einen jährlichen Beitrag von 471 Euro ausmacht. Die CosmosDirekt hält mit ihrem als „befriedigend“ bewerteten Tarif dagegen, der einen Beitrag von 404 Euro ausmacht.

Individuelle Versicherungsprämie ermitteln mit einem Online-Rechner

Wenn Sie sich nach wie vor fragen, wie hoch die Versicherungsprämie für Sie ausfallen würde, können Sie hier ein individuelles Angebot anfordern.

Jetzt vergleichen

Gesundheitsprüfung: immer korrekt beantworten

Ein hohes Gebot für viele Versicherungen, welches sich im eventuellen Ernstfall auszahlt, ist Ehrlichkeit: Sofern sich eine Veränderung abzeichnet, sollte man dies der Versicherung melden. Für diese ist eine Lüge oder das Verschweigen einer wichtigen Information im Ernstfall ein Grund, die vereinbarten Vertragsgrundlagen zu wiederufen und nicht zu zahlen.

Berufsunfähigkeitsversicherungen Kostenvergleih laut Stiftung Warentest 2017

Der Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich Stiftung Warentest beweist, dass jeder eine geeignete Versicherung finden kann, sofern er entsprechende Angebote einholt. Die Beiträge für die Zahlung einer solchen Versicherung fallen zwar im Test meist höher aus, doch der Abschluss lohnt sich. Insbesondere dann, wenn man sich mittels seiner Arbeitskraft selbst unterhalten muss.

Jetzt vergleichen