Berufshaftpflicht Rechtsanwalt Vergleich

Berufshaftpflicht Rechtsanwalt Vergleich

Berufshaftpflicht Rechtsanwälte Vergleiche 2017

Die Zulassung als Rechtsanwalt ist verbunden mit dem Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung, die einspringt, wenn Mandanten unzureichend beraten und/oder vor Gericht nicht rechtlich einwandfrei vertreten worden sind. Die Mindestdeckungssumme der Berufshaftpflicht beträgt zur Zeit bei 250.000 Euro. Verbraucher dürfen diese Police nicht mit einer privaten Haftpflichtversicherung verwechseln. Denn die Leistungen unterscheiden sich hier erheblich.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Berufshaftpflichtversicherungen für Rechtsanwälte Vergleichsberichte: Details 2017

Berufshaftpflicht Rechtsanwalt Vergleich
Berufshaftpflicht Rechtsanwalt Vergleich

Es gibt einige Versicherungsunternehmen, die den Anwälten gerne mit einer umfassenden Beratung zur Seite stehen, damit die Kanzlei ab dem Eröffnungsdatum gegen berechtigte und unberechtigte Forderungen der Mandanten auf Schadensersatz abgesichert ist. Beim Vergleich der Versicherungen sollte nicht nur auf die günstigste Prämie geachtet werden, sondern auch auf den angebotene Leistunskatalog. Die Mindestdeckungssumme ist ein wichtiger Anhaltspunkt zum Abschluss der Versicherung.

Musterbestätigung gemäß § 51 Absatz1 Satz 1 BRAO

Sobald das zweite Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen worden ist, wird die Eröffnung einer Kanzlei angestrebt. Bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer muss die von der Versicherung ausgestellten Musterbestätigung gemäß § 51 Absatz 1 Satz 1 BRAO vorgelegt werden, damit der Nachweis des Versicherungsschutzes erbracht wird. Der Versicherungsschein allein ist als Versichungsnachweis leider nicht ausreichend.

Jetzt vergleichen

Das Verfahren zur Zulassung als Rechtsanwalt

Zeit ist Geld, deshalb sollte das Verfahren zur Zulassung als Rechtsanwalt nicht zu lange dauern. Die neue Kanzlei soll so schnell wie möglich eröffnet werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, alle notwendigen Unterlagen zur Zulassung mit einer vorläufigen Deckungsbestätigung vorzulegen. Nach der feierlichen Eröffnung der Kanzlei wird dann die endgültige Deckungsbestätigung nachgereicht.

Lücken im Versicherungsschutz müssen vermieden werden

Die Advokaten sind verpflichtet, dauerhaft über eine eine Berufshaftpflicht zu verfügen. Bei einem Wechsel aufgrund besserer Konditionen dürfen keine Lücken entstehen, weil sonst nach §43 Abs.113, Satz 1 BRAO eine Berufspflichtverletzung vorliegt, die rechtlichen Folgen hat. Wichtig ist es auf jeden Fall, die bisherige Versicherung nicht voreilig zu kündigen, sondern abzuwarten, bis der neue Versicherungsschutz greift.

Weitere Möglichkeiten zum lückenlosen Versicherungsschutz

Für den Fall das die Anschlussversicherung nicht zum vereinbarten Termin klappt, gibt es noch die Möglichkeit eine Rückwärtsversicherung gemäß § 2 VVG. Diese Rückwärtsversicherung schließt entstehende Versicherungslücken und alle vertraglich vereinbarten Risiken sind wieder abgedeckt. Die Einleitung eines Mahnverfahrens durch den Versicherer führt ebenfalls zu Lücken im Versicherungsschutz und die Überweisung der Prämie sorgt für neuen Versicherungsschutz.

Jetzt vergleichen

Das Leistungspaket der Versicherung 2017

Die Pro-Advokat hält für interessierte Rechtsanwälte ein Leistungspaket der Versicherung bereit, das die Mindestdeckungssumme bereits enthält. Rechtsauskünfte, die nicht den aktuellsten Gesetzen entsprechen oder eine lückenhafte Beratung werden durch dieses Versicherungspaket nach Angaben der Pro-Advokat aufgefangen.

Weitere Leistungen der Pro-Advokat

Die Führung eines Prozesses ist mit Auflagen verbunden, die fristgerecht erfüllt werden müssen. Die Nichteinhaltung der Fristen und Termine hat negative Folgen für die Mandanten, deshalb ist dieser Bereich nach Angaben des Versicherers ebenfalls abgesichert. Vertragslücken oder Anträge im Vollstreckungswesen, die zu spät eingereicht worden sind, gehören zusätzlich zum Leistungsspektrum der Pro-Advokat.

Jetzt vergleichen

Die Stiftung Warentest weist auf die HUK24 hin

In den aktuellen Testberichten (2014/2015) weist die Stiftung Warentest auf ein günstiges Angebot der Berufshaftpflicht für Anwälte ab 138,60 Euro im ersten Versicherungsjahr hin. Die Selbstbeteiligung liegt bei bis zu 1500 Euro und wird individuell vereinbart. Im ersten Jahr der Versicherung bietet der HDI-Gerling Konzern einen Jahresbeitrag von jährlich bis zu 350 Euro und einer Selbstbeteiligung, die im Bereich von 2500 Euro liegt.

Die Auswahl der Anbieter ist breit gefächert

Die Rak-Muenchen präsentiert eine Berufshaftpflichtversicherung für Anwälte, die aus persönlichen Gründen nur noch nebenberuflich tätig sind. Für diese Berufsgruppe wird der Versicherungsschutz nach den jährlichen Umsätzen der Kanzlei berechnet. Eine persönliche Beratung vor Ort zeigt alle Aspekte auf, die für nebenberuflich tätige Anwälte von Belang sein können. Ein Versicherungsschutz ist Grundvoraussetzung für die Zulassung, das gilt auch bei einer Nebentätigkeit des Anwaltes. Wer angestellt ist, der ist auch über eine Betriebshaftpflicht mitversichert, dennoch ist eine eigene Haftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. Besonders wichtig ist die Absicherung für Existenzgründer. Nähere Informationen zum Thema grobe Fahrlässigkeit, Erfahrungen während der Elternzeit, Direktanspruch und Deckungssumme, Ausland, Lohnsteuer, Mindestsumme und Kündigung als auch zum Preisvergleich unter https://www.vergleichs-berichte.de/berufshaftpflicht-freiberufler-vergleich/.

Die Kanzlei benötigt den Existenzschutz

Sorgenfrei in die Kanzlei, mit diesem Spruch informiert die Gothaer Versicherung die Anwälte, die einen soliden Versicherungspartner suchen. Abhängig von der gewählten Deckungssumme betragen die jährlichen Beiträge bis zu 390 Euro im ersten Versicherungsjahr. Der Vertrag beinhaltet die Vermögensschadenshaftpflicht, die bei falscher oder fehlerhafter Beratung die Folgen für die Mandanten absichert.

Jetzt vergleichen

Schutz speziell auf die Kanzlei abgestimmt

Das Versicherungsunternehmen Zurich wirbt mit dem ModularSchutz, der sich den tatsächlichen Gegebenheiten in der neuen oder in der bereits bestehende Kanzlei beim Versicherungswechsel optimal anpasst. Aus acht Leistungs-Bausteinen wird die Berufshaftpflichtversicherung im Vertrag festgehalten, die zum Profil der jeweiligen Anwälte am besten passt. Die Schadenersatzansprüche der Mandanten, die berechtigt sind, werden übernommen.

Juristische Auseinandersetzungen sind kostspielig

Das Budget einer Kanzlei wird durch klagende Mandanten belastet, die DEKV möchte den Rechtsberater entlasten und präsentiert einen umfassenden Versicherungsschutz. Alle Anwälte die gerade in der Anfangsphase einen mehrfachen Versicherungsschutz suchen, wird der Opti-Mix-Schutz offeriert. Eine Kombination aus Berufs- Privat- und Verkehrsrechtsschutz und dazu die Ergänzung Haftpflicht Plus. Wichtig kann der Versicherungsschutz auch für Beamte sein. Mehr dazu auf diesem Beitrag.

Die Unterversicherung ist nachteilig für die Kanzlei 2017

Ein niedriger Jahresbeitrag bedeutet nicht, dass die Deckungssumme zur Kanzlei passt. Je nach Umfang der abgewickelten Fälle wirkt sich eine Unterversicherung negativ auf eventuell entstehende Schadenersatzansprüche aus. Die Mindestdeckungssumme ist ein Eckpfeiler, der auf jeden Fall eingehalten werden muss, aber die individuelle Deckungssumme liegt oft wesentlich höher.

Jetzt vergleichen

Die Angestellten der Kanzlei

Die Mitarbeiter Kanzlei müssen meistens extra mitversichert werden, denn durch fehlerhafte Bearbeitung der Akten und Terminversäumnisse ist auch hier ein Fehlerpotential vorhanden. Der Anwalt ist in Haftungsfragen der erste Ansprechpartner der Kanzlei und sollte mit einem Team zusammen arbeiten, dass sorgfältig arbeitet. Sobald sich trotzdem Fehler einschleichen, ist der Versicherungsschutz sehr wichtig, um Schadenersatzansprüche finanzieren zu können.

Das Rechtssystem erfordert eine umfassende Rechtsberatung

Selbst bei sehr guten Anwälten besteht das Risiko, dass trotz einer kompetenten Beratung der Mandanten Lücken in der Rechtsberatung entstehen. Die Berufshaftpflichtversicherung schließt gewissenhaft diese Stellen und schützt Newcomer im Rechtswesen vor den berechtigten Ansprüchen der Mandanten, unberechtigte Ansprüche werden abgewiesen. Ein wichtiger Rückhalt also, um die Existenz der Kanzlei nicht zu gefährden.

Auch für die Kanzlei eine Versicherungssumme finden

Mit eine Betriebshaftpflichtversicherung kann auch eine Einzelkanzlei abgesichert werden. Der Anbieter bietet einen Schutz auch für die Mitarbeiter der gesamten Rechtsanwaltskanzlei, dabei sind nicht die Versicherten selbst mitversichert. Eine Absicherung erhält dabei jeder Angestellte, der im Rahmen seiner anwaltschaftlichen Tätigkeit Kunden bzw. Mandanten in Rechtsfragen vertreten haben sollte. Versichert werden kann auch eine GmbH.

Jetzt vergleichen

Kosten und Mindestversicherungssumme

Die Konditionen für Rechtsanwälte, wenn die Mindestversicherungssumme nicht überschritten werden sollte, sind recht günstig. Der Versicherungsschutz der Haftpflicht sollte dennoch bei mindestens drei Millionen Euro liegen. Denn im Schadensfall sollte nicht nur eine berufliche Absicherung, sondern auch eine private Haftpflichtversicherung mit mindestens drei Millionen Euro haften. Ansonsten lohnt sich der Versicherungsschutz für die Versicherten nicht. Tarife, die gut abschneiden können, bieten unter anderem auch:

  • Allianz Deutschland SE, Ergo Versicherung, R + V Versicherungen sowie AXA Group
  • LVM, HDI Gerling, HUK-Coburg, Provinzial, Generali und Barmenia Versicherung 

Auch bei uns im Angebot stehen die besten Tarife, die Sie untereinander vergleichen können, wenn Sie mögen.

Berufshaftpflicht Rechtsanwalts Vergleichsbericht 2017

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen ersten Staatsexamen wartet das Referendariat, damit die Theorie in die Praxis umgesetzt wird. Im Anschluss daran folgt das zweite Staatsexamen und der Weg des Rechtsanwalts zur eigenen Kanzlei wird frei. Die Absicherung durch die Berufshaftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und sollte aus wirtschaftlicher Sicht so rechtzeitig wie möglich abgeschlossen werden. Die Berufshaftpflicht schützt den Versicherten für sämtlichen Schäden, die er während sein Arbeit verursacht. Diese Art der Police darf nicht mit einer privaten Haftpflichtversicherung verglichen werden. Denn die Leistungsniveaus sind im Detail sehr unterschiedlich.

Jetzt vergleichen

Comments are closed.