Bauherrenhaftpflicht Vergleich

Bauherrenhaftpflicht Vergleiche 2017

Ein Bauherrenhaftpflicht Vergleich ist daher so wichtig, weil Bauherren nur mit dieser Haftpflichtversicherung einen Versicherungsschutz bei Haftpflichtansprüchen haben, die auf Grund von Verkehrssicherungspflichten zustande gekommen sind. Denn der Bauherr ist für alle Schäden, die sich auf der Baustelle ereignen, immer auch haftbar. Tarife kosten im Schnitt nicht mehr als einmalig 300 Euro, im Schadensfall zahlt die Versicherung bis zu 300.000 Euro. Die besten Bauherrenhaftpflichtversicherung stehen auch hier im Vergleich.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Bauherrenhaftpflicht Vergleich der Versicherungssumme 2017

Üblicherweise erfolgt die Berechnung der Versicherungsprämien einer Bauherrenhaftpflichtversicherung anhand der Bausumme. Bei einer Summe in Höhe von 250.000 Euro wird ein Promille als Prämie für den Bauherren veranschlagt. Grundsätzlich wird das Bauherrenrisiko jedoch im Rahmen folgender Haftpflichtversicherungen abgedeckt:

In der Regel wird die Bausumme auf eine bestimmte Grenze begrenzt, die dann nicht überschritten werden kann. Sollte die erforderliche Bausumme über der Versicherungssumme liegen, so empfiehlt sich der persönliche Bauherrenhaftpflicht Vergleich.

Jetzt vergleichen

Verkehrssicherungspflicht für Bauherren

Bauherrenhaftpflicht Vergleich

Bauherrenhaftpflicht Vergleich

Ein Bauherr ist unter anderem für die Beleuchtung, für die Beschilderung und für die Überwachung der Baustelle verantwortlich. Eventuelle Schadensersatzansprüche, die auf Grund einer Verletzung der Verkehrssicherungspflichten zustande kommen, werden vom Bauherren selbst getragen. Das gilt zumindest dann, wenn der Bauherr keine Versicherung abgeschlossen haben sollte. Sollten die Pflichten auf einen Bauherren übertragen worden sein, so gilt eine eigenständige Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Verantwortlich für die Überwachung der Baustelle können jedoch auch ein Bauunternehmer, ein Bauleiter oder ein Architekt sein, die die Funktion des Koordinators annehmen.

Die Aufgaben und Funktion des Koordinators

Der vom Bauherren einberufene Koordinator hat zur Aufgabe:

  • Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften während der Bauzeit
  • Organisation der Gefahrgutvorschriften beim Hausbau
  • Überwachung der Mitarbeiter und Angestellten während der Arbeit
  • Koordination beim gesamten Bauvorhaben

Sollte sich ein Schaden ereignen, so greift die Betriebshaftpflicht des vom Bauherren eingesetzten Koordinators. Weitere Informationen rund um das Thema gewerbliche Versicherungen wie der Berufshaftpflichtversicherung, der Bauleistungsversicherung, zum Thema private Haftpflichtversicherung, private Krankenversicherung, Leistungen und Ergebnisse der Stiftung Warentest können Sie auch auf www.vergleichs-berichte.de in Erfahrung bringen.

Die günstigsten Tarife und Anbieter laut Finanztest, Focus Money und Co.

Auch das zur Stiftung Warentest gehörige Institut Finanztest hat die Haftpflicht-Policen im Bereich der Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherungen genauer untersucht. Testsieger wird die Asstel Versicherung, die einen Jahresbeitrag von nicht einmal 76 Euro vom Versicherten verlangt. Auch das Bauvorhaben der Hausbesitzer ist mit bis zu 50.000 Euro mitversichert. Insgesamt gibt es eine Versicherungssumme von bis zu 5 Millionen Euro im Versicherungsfall. Neben der Asstel Versicherung bieten unter anderem auch die Badische Allgemeine, die CosmosDirekt, die DEVK, die Europa D, die Interlloyd, die InterRisk als auch die WGV Schwäbische Allgemeine und die NV Versicherung sehr gute Angebote für die Verbraucher. Im aktuellsten Test der Fachzeitschrift Finanztest standen 78 Policen der größten Anbieter. Auch hier können Sie eine gute Absicherung erhalten und die besten Gesellschaften untereinander vergleichen.

Jetzt vergleichen

Eigenleistungen beim Versicherungsschutz im Test

Wer beim Haus selbst Hand anlegt, der zahlt für seinen Schutz einen höheren Beitrag. Denn Die Versicherer sehen in diesem Fall ein wesentlich höheres Risiko als bei Fachleuten, die den Bau durchführen. Bauherren sollten bei einer Eigenleistung in Höhe von 1.000 Euro rund 1,5 Euro bei der Bauherrenhaftpflichtversicherung einplanen. Je nach Versicherungsschutz können Versicherungsnehmer einen Grundbetrag von bis zu 50.000 Euro vereinbaren. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass die Höhe je nach Anbieter zum Teil stark variieren kann. In einzelnen Fällen unterscheidet sich der Grundbetrag beim Hausbau noch über 40.000 Euro.

Grunddeckung in der Schweiz

In der Schweiz können ebenfalls Schäden, die im Zusammenhang mit dem Bauvorhaben und der gesamten Tätigkeit des Baus stehen, versichert werden. Es tritt die sogenannte Kausalhaftung in Kraft, die die indirekte Schuldfrage klärt. Mitversichert werden aber auch die von Dritten verursachten Schäden. Dazu gehören auch:

  • Handwerker, Elektriker, Bauunternehmer, Ingenieure und Architekten und anderen am Bau beteiligten Personen.

Auch eine Bauherrenhaftpflichtversicherung wehrt unberechtigte Forderungen, die Dritte an Sie stellen, ab. somit handelt es sich bei einer Haftpflichtversicherung, egal ob privat oder gewerblich, immer auch um eine Rechtsschutzversicherung. Dennoch bietet die Absicherung nicht in Fällen einen Schutz für die Versicherten an. Eine Rechtsschutz ist somit ein wichtiger Zusatz.

Die Deckungssumme sollte hoch ausfallen

Das wichtigste Kriterium eine Haftpflichtversicherung ist immer auch die Deckungssumme bzw. die Versicherungssumme der Anbieter. Meist wird eine Summe von mindestens einer Million Euro im Schadenfall empfohlen. Tatsächlich müssen Versicherte jedoch Risiken einplanen, die zu deutlich höheren finanziellen Schäden führen kann. Das gilt zum Beispiel für einen herunterfallenden Ziegel, der einen Passanten treffen kann. Die wirtschaftlichen Konsequenzen können verheerend sein. Finden Sie einfach hier einen Tarif, der die höchsten Leistungen mit sich bringt und vergleichen Sie die besten Angebote. Es kann auch ganz einfach online eine Bauherrenhaftpflicht abgeschlossen werden, wenn Sie Interesse gefunden haben sollten.

Die Bauleistungsversicherung

Im Rahmen einer Bauleistungsversicherung, die in der Vergangenheit auch als Bauwesenversicherung bezeichnet worden ist, werden in erster Linie höhere Gewalt abgedeckt. Mitversichert ist aber auch das Risiko als auch die Schäden folgender Ereignisse:

  • Materialfehler sowie nicht bekannte Eigenschaften des Baugrundes oder beim Bauvorhaben
  • Konstruktionsfehler  als auch Fahrlässigkeit beim Bau durch Bauherr
  • Vandalismus an der Baustelle

Eine Übersicht nicht nur zur Bauherrenhaftpflichtversicherung für Bauherren, sondern auch eine Übersicht zur privaten Haftpflichtversicherung, zum Schaden, zur Versicherungssumme, den Ergebnissen der Stiftung Warentest und weitere Infos zum Versicherungsschutz und den Versicherungen am Markt auch unter https://www.vergleichs-berichte.de/haftpflichtversicherung-vergleich/.

Bauherrenhaftpflichtvericherungen Vergleiche 2017

Es gilt beim Bauvorhaben etliche Voraussetzungen zu erfüllen, für die finanziellen Folgen ist der Bauherr verantwortlich. Aus diesem Grund sollte eine finanzielle Absicherung in Form eine Bauherrenhaftpflicht abgeschlossen werden, um das finanzielle Risiko einzudämmen. Auch hier bieten wir Ihnen einen unabhängigen Bauherrenhaftpflicht Vergleich der besten Gesellschaften und Tarife, wenn Sie mögen.

Jetzt vergleichen