Baufinanzierung Vergleich

Die Chancen günstig ins Eigenheim zu gelangen, standen niemals besser. Die Baufinanzierer bieten derzeit Zinsen auf Rekordtief. Eine derart günstige Baufinanzierung gleicht sogar die steigenden Immobilienpreise aus. Aus dem aktuellen Vergleich geht hervor, dass einige Anbieter eine Verzinsung von effektiv unter drei Prozent bereithalten. Wer die richtige Immobilienfinanzierung findet, der spart bis zu 40.000 Euro. Am besten schneiden derzeit die staatlich geförderten Anbieter ab. Ganz oben steht aktuell die LBS, die ihren Vorjahreserfolg wiederholen kann.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Kredite mit niedrigen Zinsen im Baufinanzierung Vergleich 2017

Momentan liegen die Zinsen sogar bei bis zu unter drei Prozent effektiv. Im Vergleich wird ein Modellfall mit einer 10-jährigen Zinsbindung zugrunde gelegt. Bauherren, die eine Laufzeit von 20 Jahren wählen, erhalten immer noch ein Angebot, das bei knapp drei Prozent liegt. Entscheidend ist jedoch die jeweilige Finanzierung und der Anbieter.

Hier zum Baufinanzierungsrechner >

Die Anbieter im Vergleich

Derzeit können die Bausparkassen bessere Bauzinsen bereithalten als Banken. Die Hypothekenzinsen liegen auf einem Niveau, das es seit Jahren nicht gegeben hat. Im Bereich Zinsen kann die LBS gleich die ersten drei Plätze der Untersuchung der Stiftung Warentest einnehmen:

  • Platz 01: LBS West mit 2,99 Prozent
  • Platz 01: LBS Rheinland Pfalz mit 3,00 Prozent
  • Platz 01: LBS Bayern mit 3,12 Prozent
  • Platz 01: Schwäbisch Hall mit 3,29 Prozent
  • Platz 01: LBS Nord mit 3,37 Prozent

Die aktuell niedrigsten Bauzinsen bietet die LBS. Kunden können bei der Gesellschaft einen Kredit von weniger als drei Prozent erhalten.

Zinsentwicklung seit 1996 bis 2017

Seit dem Jahre 1996 liegt der durchschnittliche Zinssatz bei 4,31 Prozent. Mit einem Zinsniveau in Höhe von 1,61 Prozent im Jahre 2010 konnte ein Rekordtief verbucht werden. Die höchsten Bauzinsen für eine Immobilie lagen im Jahre 1996 sogar bei knapp 7,00 Prozent. Seit dieser Zeit sinken die Zinssätze jedoch kontinuierlich. Die Daten beziehen sich auf die Darstellung der DGZF-Pfandbriefkurve.

Baufinanzierung Vergleich

Baufinanzierung Vergleich

Die aktuellen Modellfälle

Im Vergleich stehen die Angebote im Bereich Kombikredite. Diese Finanzierungsform besteht aus einem Kredit als auch aus einem Bausparvertrag. Die Experten und Ratgeber der Fachzeitschrift Finanztest untersuchen die Konditionen für den Kauf eines Eigenheims mit einem Wert in Höhe von 210.000 Euro. Die festgelegte Zinsbindung soll auf mindestens 18 Jahre begrenzt werden. Die erforderliche Kreditsumme für das angedachte Haus liegt bei 150.000 Euro. Laut Verbrauchermagazin bieten Bausparkassen bessere Konditionen als Banken. Das gilt auch für eine Anschlussfinanzierung.

Kombikredite bieten die besten Konditionen

Bei einem Kombikredit wird zunächst ein Bausparvertrag in Höhe des Immobilienpreises aufgenommen. Der Anbieter übernimmt zu Beginn die erforderliche Bausparsumme. Wenn der Bauherr die gewünschte Summe angespart haben sollte, wird das Darlehen tilgungsfrei gewährt. Der Bausparvertrag wird anschließend zugeteilt. Das jeweilige Darlehen wird nun an den Kunden ausgezahlt. Während der Ansparphase zahlen die künftigen Immobilienbesitzer feste Zinssätze für das Darlehen, anschließend wird das Voraus-Darlehen abgelöst.

Preisspannen sind 2017 sehr groß

Der aktuelle Vergleich verdeutlicht das derzeitige Preisgefälle recht eindrucksvoll. Denn bei gleicher Voraussetzung der Konditionen der Stiftung Warentest liegen die Unterschiede bei bis zu 40.000 Euro. Ein derartiger Unterschied ist bei einer normalen Laufzeitbindung von nicht mehr als 18 Jahren zustande gekommen. Speziell die geförderten Varianten können aktuell sehr günstige Bedingungen bieten. Auch die Beratung ist wesentlich besser als bei einer herkömmlichen Immobilienfinanzierung. Die Konditionen für eine Neu- oder Anschlussfinanzierung können auch bei einer Bank ausgehandelt werden.

Hier zum Baufinanzierungsrechner >

Ohne Eigenkapital wird es schwierig

Es gibt auch einige Versicherungen und Banken, die eine Baufinanzierung ohne bzw. mit sehr geringem Eigenkapital anbieten. Die Bauzinsen liegen jedoch häufig über dem Niveau der marktüblichen Zinsen. Bauherren, die über nur sehr wenig Kapital des Eigenheimpreises verfügen, können bei folgenden Anbietern sehr gute Konditionen erhalten:

  • Comdirect Bank D
  • Interhyp Baufinanzierung
  • CosmosDirekt D

Hier geht es zum Baufinanzierungs Vergleich.

Staatlich geförderte Baufinanzierung

Einen sehr guten Sollzins bietet auch der im Jahre 2008 eingeführte Wohn-Riester. Um die maximalen Zulagen erhalten zu können, gilt es vier Prozent des rentenversicherungspflichtigen Einkommens als Beitrag zu zahlen. Wer selbständig tätig ist, der kann nur über die mittelbare Begünstigung Zuschüsse vom Staat erhalten. Finanztest hat anhand diverser Fälle berechnet, dass eine Ersparnis von bis zu 50.000 Euro keine Seltenheit sein muss. Die Zulagen im Überblick:

  • Kinderzulage bis zu 300,00 Euro
  • Grundzulage 154,00
  • Garantierte Mindestrendite liegt seit 2012 bei 1,75 Prozent
  • Berufseinsteiger-Bonus beträgt einmalig 200,00 Euro
  • Vorteile gegenüber der Steuer

Mit der Eigenheimrente können Immobilien schneller abbezahlt werden als im Vergleich dazu ungeförderte Tarife. Die Stiftung Warentest hat eine Ersparnis von bis zu 50.000 Euro ermitteln können.

Was der Förderung unterliegt

Mit einer staatlich bezuschussten Immobilienfinanzierung können künftige Immobilienbesitzer folgende Objekte finanzieren:

  • Ein eigenes Haus
  • Ein lebenslanges Dauerwohnrecht
  • Eine Genossenschaftswohnung
  • Eine Eigentumswohnung als auch
  • Eine Wohnung in einem eigenen Haus

Wie das Baugeld genutzt wird, spielt bei der Regelung keine Rolle. Ob Kauf oder Bau- die Förderung kann hier beliebig genutzt werden. Die einzige Bedingung ist jedoch, dass der Bauherr an seine Immobilie gebunden ist. Es gilt die Selbstnutzung. Weitere Informationen werden Ihnen auch hier zur Verfügung gestellt.

Gute Angebote bei Anschlussfinanzierung

Vor allem bei der Anschlussfinanzierung sollte sich der Kreditnehmer nicht nur ein Angebot einholen. Denn die Banken bieten bei einem Wechsel viele Vorteile, um die Kunden für sich zu gewinnen. Vergleichen Sie einfach die Angebote der Institutionen besonders sorgfältig. Denn in den meisten Fällen können noch die Wechselkosten eingespart werden. Der beste „Überregionale Anbieter mit Filialnetz“ sowie mit dem niedrigsten Gesamteffektivzins im Jahre 2013 sind folgende Anbieter:

  • Volksbank Düsseldorf Neuss mit 2,42%
  • Deutsche Bank mit 2,52%
  • Berliner Bank mit 2,52%

Namhafte Banken wie die Deutsche Bank, die Sparkasse und Postbank sind leider nicht oben aufzufinden. Untersucht wurde ein Darlehen von 70.000 Euro. Den aktuell besten Immobilienkredit bietet die Volksbank Düsseldorf. Tipp: Die Kosten können mit einem Baufinanzierungsrechner bereits im Vorfeld ausgerechnet werden. Einfach Angebote einholen und die eigene Tilgungsrate ermitteln lassen.

Hier zum Baufinanzierungsrechner >

Förderprogramm der KfW im Überblick

Die KfW-Bank bietet vielseitige Förderprogramme an.

  • 124- Das Wohneigentumsprogramm dient der Finanzierung von Wohneigentum, das selbst genutzt werden muss. Der effektive Jahreszins beträgt 2,27 Prozent. Es wird ein Kredit von bis zu 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Kreditsumme gibt es pro Bauvorhaben. Ein weiterer Vorteil ist, dass dieses Produkt auch mit anderen Förderprodukten in Kombination abgeschlossen werden kann.
  • 134- Dient der Baufinanzierung von Genossenschaftsanteilen. Zinsniveau wie bei 124. Hier wird dem Kreditnehmer die Möglichkeit eingeräumt, dass eine außerplanmäßige Tilgung möglich ist. Diese Tilgung ist kostenlos.
  • 154- Altersgerecht Umbauen, um Barrieren für das Alter zu vermeiden. Im Vergleich zu anderen Baufinanzierungen können Sie hier ein Darlehen erhalten, mit dem eine altersgerechter Umbau einer bestehenden Wohnung ermöglicht wird. Ein Kombination mit „Energieeffizient Sanieren“ (151) ist ebenfalls möglich.
  • 152- Auch hier kann vorhandener Wohnraum energieeffizient saniert werden. Es stehen energetische Einzelmaßnahmen oder eine Sanierung eines KfW-Effizienzhauses zur Verfügung. Der Jahreszins liegt bei nicht mehr als einem Prozent per annum. Pro Wohneinheit gibt es bis zu 75.000 Euro dazu. Weitere Vorteile sind der Tilgungszuschuss und die Kombinationsmöglichkeiten.
  • Private Immobilienfinanzierungen

Fremdkapital wird als Darlehen durch folgende Institutionen bereit gestellt:

  • Banken und Bausparkassen,
  • Landesförderinstitute und Kreditanstalt für Wiederaufbau als auch durch
  • Versicherungsgesellschaften

In einigen Fällen kann auch eine Finanzierung durch private Personen (Arbeitgeber oder Verwandte) gewährt werden.

Baufinanzierung VergleichRückzahlung für 2017

Es gilt eine vor Vertragsabschluss festgelegte Rate der Rückzahlung. Üblicherweise werden in Deutschland die Kredite nach 5, 10, 15 oder 20 Jahren getilgt. Einige Verträge sehen auch eine Einmaltilgung vor. Hierbei sollten jedoch die Vertragsbedingungen genauer geprüft werden. Die üblichste Form ist das Annuitätendarlehen. Mit diesem Finanzierungsweg wird im Finanzierungsverlauf die Zinsbelastung gemindert. Je höher das Einkommen, desto höher sollten auch die Raten ausfallen, um schneller schuldenfrei zu werden.

Baufinanzierung Vergleich: Sehr niedrige Zinsen

Schon seit Jahren können künftige Bauherren von sehr geringen Zinsen profitieren. Laut Finanz-Ratgeber können selbst die sehr hohen Immobilienpreise mit dem aktuellen Zinsniveau ausgeglichen werden. Auch hier haben Sie die Möglichkeit die persönlichen Konditionen rund um die Baufinanzierung zu berechnen, wenn Sie mögen.

Hier zum Baufinanzierungsrechner >