Asstel Tagesgeld

Asstel Tagesgeld

Das derzeit sinkende Zinsniveau bewegt viele Verbraucher dazu, sich nach alternativen Anlageformen mit höherer Rendite umzusehen. Das Asstel Parkkonto Tagesgeld bietet im Vergleich zu anderen Anlageformen sehr gute Verzinsung und dabei nahezu die gleiche finanzielle Flexibilität wie sie ein Sparbuch oder Tagesgeldkonto gewährleisten würde. Derzeit mit können Verbraucher bei keiner Geldanlage oder Festgeldkonto mit einem Bestzins rechnen. Die Zinsen sind einfach zu gering, als das die Banken einen Vorteil an den Kunden weitergeben können.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus. 

Asstel Tagesgeld: Auszahlbar in einer Summe oder als Zusatzrente

Die Ansparphase dieser von Asstel als Parkkonto bezeichneten Anlageform beträgt höchstens fünf Jahre. Nach diesem Zeitraum kann sich der Kunde die angesparte Summe in einem Betrag ausbezahlen lassen. Am Ende der Ansparphase hat er zudem die Möglichkeit, sich die angesparte Summe als Zusatzrente ausbezahlen zu lassen und somit auch für das Alter vorzusorgen. Durch den garantierten Schlussgewinnanteil erhöht sich die Auszahlungssumme in diesem Fall zusätzlich und verbesserte die Rendite der Anlageform.

Unsere Partner vergleichen >

Tagesgeld mit Bonus und mehr Extras

Durch die variierbare Ansparzeit zwischen einem und fünf Jahren lässt sich das Asstel Parkkonto auch in der Laufzeit an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Bereits ab einer anzulegenden Summe in Höhe von 25.000 Euro können die Kunden in den Genuss der Vorteile des Asstel Tagesgelds kommen. Maximal können 100.000 Euro auf diese Weise für fünf Jahre angelegt werden. Das macht die Anlageform für Sparer interessant, die eine höhere Summe für einen bestimmten Zeitraum anlegen und gleichzeitig, anders als beim Festgeld, finanziell flexibel bleiben möchten. Auch Kreditkartenanbieter wie Mastercard und Visa haben für ihre Kunden ein ähnliches Bonussystem eingeführt.

Gute Rentabilität im Vergleich zu anderen Konten

Derzeit wird das auf dem Parkkonto angelegte Geld mit einem Zinssatz von 1,25 Prozent angelegt. Hinzu kommt ein Schlussgewinnanteil von 0,60 Prozent, sofern der Kunde sich für eine
Verrentung entscheidet. Vergleicht man das Zinsniveau der Asstel Geldanlage mit den aktuellen Tagesgeld-Zinsen so stellt man fest, dass derzeit nur wenige Anbieter eine ebenso hohe Rendite
zusichern können. Im Sortiment des Direktversicherer der Gothaer Versicherung aus Köln steht zudem eine sehr gut bewertet Tierhalterhaftpflichtversicherung. Weitere Informationen werden Ihnen auch unter https://www.vergleichs-berichte.de/asstel-tierhalterhaftpflicht/ bereit gestellt, wenn Sie sich und Ihr Tier absichern möchten.

Park- und Tagesgeld Konto im Vergleich

Im Unterschied zu einem Tagesgeldkonto können die Kunden des Asstel Parkkontos nur jeweils zum Monatsende über eine zwei Wochen vorher beantragte Summe ihres angesparten Vermögens verfügen. Der auf das Girokonto des Kunden angewiesene Betrag muss mindestens 1.000 Euro betragen. Auch sollte der Kunde darauf achten, dass stets 5.000 Euro auf dem Parkkonto verbleiben, da der Vertrag ansonsten automatisch erlischt.

Unsere Partner vergleichen >

Auszahlung ohne Vorschusszinsen möglich

Eine Auszahlung je Quartal ist für die Kunden kostenlos, ebenso wie es bei einem Tagesgeldkonto der Fall wäre. Vorschusszinsen (aufgeschobene) wie bei einem Sparbuch oder Festgeld fallen nicht an. Dadurch bleibt der Kunde mit dem Asstel Tagesgeld flexibel – besteht die Notwendigkeit in der Ansparphase über einen Teil der bereits angelegten Kapital zu verfügen, ist dies problemlos möglich. Das auf dem Parkkonto verbleibende Geld wird wie vereinbart weiter verzinst. So erhöht sich auch die Zinsgutschrift entsprechend.

Höchste Sicherheit der Einlagen für alle Kunden

Seit der Pleite mehrerer europäischer Banken fürchten viele Sparer um ihre Einlagen. Die Inhaber von Tagesgeld- und Festgeldkonten sind nur durch die Einlagensicherung der jeweiligen Bank bis zu einer bestimmten Höhe gegen Ausfälle abgesichert. Für das Asstel Parkkonto haftet jedoch der Deckungsstock der Gothaer Lebensversicherungs AG. Über die Auffanggesellschaft Protector würde ein eventueller Konkurs der Versicherungsgesellschaft wiederum aufgefangen. Somit sind die auf dem Parkkonto angelegten Einlagen als sehr sicher zu bewerten. Einen ähnlichen Sicherheitsmechanismus gibt es auch bei der privaten Rentenversicherung der Anbieter.

Abfindung der Erben im Todesfall

Im Gegensatz zu anderen Renten-Anlageformen wie der Rürup-Rente gehen die Hinterbliebenen beim Tod der versicherten Person nicht leer aus. Verstirbt der Kontoinhaber vorzeitig, so fließt den Erben eine Todesfallteilleistung zu die mindestens so hoch ist wie die bereits einbezahlten Beiträge. Wird die angesparte Summe als Rente ausbezahlt, erhalten die Erben eine Abfindung in Höhe des bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit ausstehenden Betrages. Um den Versicherungsschutz zu erhöhen kann auch eine Lebensversicherung abgeschlossen werden. Neben dem Tagesgeldkonto gibt es noch die Girokonten im Vergleich.

Asstel Tagesgelder in der Zusammenfassung

Wer gezielt auf ein Auto oder einen Urlaub sparen möchte, der sollte eher zum klassischen Sparbuch greifen oder sein Geld auf einem Tagesgeld Konto anlegen. Das Asstel Parkkonto mit dem Tarif BestZins hingegen eignet sich gut für all jene, die für einen bestimmten Zeitraum eine Geldanlage besitzen möchten. Interessant ist die Anlageform auch für Personen, die bis zur Rente Gelder vorübergehend „parken“. Aktuelle Nachrichten können Sie immer auch unter https://www.vergleichs-berichte.de/news/ erhalten.

Unsere Partner vergleichen >